Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008: Letzte Chance für EM-Tickets

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM-Tickets  

Letzte Chance zur Bestellung

11.02.2008, 17:04 Uhr | dpa

Nur wenige Fans werden sich über Tickets freuen können (Foto: imago)Nur wenige Fans werden sich über Tickets freuen können (Foto: imago) Wer noch Tickets für die Fußball-Europameisterschaft bestellen will, muss sich ranhalten. Heute um Mitternacht läuft die Bewerbungsfrist beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) ab. 14.400 Eintrittskarten für die drei Vorrundenspiele der DFB-Elf wird der Verband nach Abschluss der Bestellphase unter notarieller Aufsicht verlosen. Auf der Website www.dfb.de waren allerdings bis Montagvormittag schon Bestellungen für über zwei Millionen Karten eingegangen. Ganz genau waren es 676.504 Anträge für 2.008.234 Tickets.

Im Überblick Der Spielplan der EURO 2008
Die EM selbst durchspielen Interaktiver Spielplan

Nur wenige Fans werden sich freuen können

"Es bleibt eine Mission Impossible", sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach über den zum Scheitern verurteilten Versuch, möglichst vielen Anhängern Karten zukommen zu lassen. "Wir sind traurig, dass wir nur so wenige Karten verlosen können", sagte Niersbach.

Knapp 22.000 Tickets für drei Vorrundenspiele

Der DFB bekam von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) für die Gruppenspiele der deutschen Mannschaft gegen Polen (8. Juni) und Kroatien (12. Juni) in Klagenfurt sowie Österreich (16. Juni) in Wien 21.765 Karten zugeteilt. 7365 davon will der DFB intern verteilen. Sollte die deutsche Mannschaft weiterkommen, würden - abhängig von der erreichten Runde - bis zu 22.000 Karten dazu kommen. Auch dann würden etwa 70 Prozent in den öffentlichen, die restlichen 30 Prozent in den internen Verkauf gelangen.

Zuteilung bis Ende Februar

Zugeteilt werden die Vorrundenkarten bis Ende dieses Monats. Bei der Auslosung spielt der Zeitpunkt der Bestellung keine Rolle. Jeder kann maximal vier Karten pro Spiel ordern. Wie schon bei der WM 2006 in Deutschland sind sie aus Sicherheitsgründen personalisiert.

Preise liegen zwischen 45 und 550 Euro

Wer ausgelost wird, bekommt nur Karten für ein Spiel, um so möglichst vielen Fans die Gelegenheit zu geben, dabei zu sein. Die Preise der Tickets liegen zwischen 45 Euro und 550 Euro. Für jede Eintrittskarte wird noch eine Verkaufsgebühr von fünf Prozent fällig, hinzu kommt eine Gebühr von 20 Euro für die Bearbeitung und den Versand.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal