Sie sind hier: Home > Sport >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

14.02.2008, 11:03 Uhr

Spielpaarung:

Das Spiel im Überblick:

Hertha hat mit dem 3:1 beim VfB Stuttgart die Talfahrt gestoppt. Es war der erste Erfolg seit dem 10. November 2007, damals gab es ein 1:0 gegen Hannover 96. Aber auch bei der Arminia lief es zuletzt nicht rund, schließlich gelang in den letzten sechs Spielen nur ein Sieg. Inzwischen steckt Bielefeld als Tabellen-15. mitten im Abstiegskampf und wartet noch auf den Premieren-Sieg unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck. In der Saison 2006/07 trennten sich beide Teams im April in Berlin 1:1, zwei Tage später wurde Herthas Trainer Falko Götz entlassen.

So könnten sie spielen:

Drobny - Friedrich, Simunic, Fathi - Ebert, Lustenberger, Kacar, Skacel - Raffael - Pantelic, Piszczek

Hain - Korzynietz, Mijatovic, Gabriel, Schuler - Kamper, Marx, Kucera, Zuma - Eigler, Wichniarek

Es fehlen:

Lucio (Reha nach Knieoperation), Domovchiyski (Adduktorenzerrung)

Kauf, Böhme (5. Gelbe Karte), Langkamp (Innenbandriss im Knie), Fernandez (Fingerbruch)

Statistik:

6 Siege - 12 Unentschieden - 7 Niederlagen - Gesamtbilanz

Schiedsrichter:

Günter Perl

Vereinsinfos Hertha BSC

Vereinsinfos Arminia Bielefeld

Zum Live-Ticker

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017