Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Berliner sind sauer auf Wichniarek

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC  

Berliner sind sauer auf Wichniarek

14.02.2008, 16:18 Uhr | dpa

Artur Wichniarek (Foto: imago)Artur Wichniarek (Foto: imago) Äußerungen seines früheren Profis Artur Wichniarek haben vor dem Gastspiel von Arminia Bielefeld bei Hertha BSC für Verärgerung beim Berliner Fußball-Bundesligisten gesorgt. "Dieter Hoeneß hat mich meine Karriere gekostet. Der Manager ist das Hauptproblem bei Hertha BSC", hatte Wichniarek in der "Sport Bild" erklärt und weitere Kritik angeschlossen. Die könnte den Polen, der zwischen 2003 und 2005 in 44 Spielen für Hertha BSC lediglich vier Tore erzielt hatte, nun teuer zu stehen kommen.

Rahn & Co.
Von Rost bis Koller Die Elf des 19. Bundesliga-Spieltags

Satte Strafe möglich

Denn mit der Vertragsauflösung Ende 2005 hatte er auch eine Verschwiegenheits-Klausel unterzeichnet. Hertha BSC will nun prüfen, ob Wichniareks Kritik als imageschädigend eingestuft werden kann, dann wären nach übereinstimmenden Medienberichten sogar 50.000 bis 60.000 Euro Strafe für den Bielefelder Torjäger denkbar.

Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Bayern München
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal