Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Borussia Mönchengladbach - FSV Mainz | 20. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

20. Spieltag - Montagsspiel  

Gladbacher Solonummer oder Hochspannung?

17.02.2008, 21:25 Uhr | t-online.de

Gladbachs Rösler (r.) im Duell mit dem Mainzer Pekovic (Foto: imago)Gladbachs Rösler (r.) im Duell mit dem Mainzer Pekovic (Foto: imago) Zum Abschluss des 20. Spieltags gibt es noch einen echten Knaller: Borussia Mönchengladbach empfängt den FSV Mainz. Die große Frage im Duell der beiden früheren Bundesligisten: Macht Spitzenreiter Gladbach aus dem Rennen um Rang eins wieder eine Solonummer oder treibt Mainz die Spannung in der 2. Liga weiter auf die Spitze. Für beide Teams geht es auch darum, den schwachen Start in die Rückrunde zu korrigieren, beide Mannschaften warten noch auf den ersten Sieg im neuen Jahr.#



Aktuell Torschützenliste der 2. Liga
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga

Rösler kehrt ins Team zurück

Durch den überraschenden Ausrutscher von Verfolger Greuther Fürth hat der Tabellenführer die große Chance, seinen Vorsprung wieder auf fünf Punkte auszubauen. Zuhause hat sich das Team von Trainer Jos Luhukay noch keinen groben Ausrutscher in Form einer Niederlage erlaubt, allerdings schon vier Mal mit einem Remis Punkte abgegeben. So zuletzt auch gegen Kaiserslautern. Aufatmen kann der Coach in Sachen Personal. Sascha Rösler kehrt nach abgesessener Gelbsperre ins Team zurück und soll hinter den Spitzen wie gewohnt für Dampf sorgen.

Den Mainzern winkt Rang zwei

Die Gäste aus Mainz haben derzeit einige Baustellen. Die jüngste Heimniederlage in der Liga gegen Fürth war ein schwerer Rückschlag für Ambitionen der Rheinhessen. Außerdem überlagert die unsichere Zukunft von Trainer Jürgen Klopp die sportliche Situation beim Tabellenfünften. Beim Spitzenreiter wollen die Mainzer alle Diskussionen im Keim ersticken und mit dem vierten Auswärtssieg der laufenden Saison Rang zwei vom Konkurrenten 1. FC Köln zurückerobern. Ein Erfolg im Sportpark würde das Aufstiegsrennen zudem noch spannender machen. Denn dann betrüge der Abstand von Rang eins bis Rang sieben (Hoffenheim) lediglich sechs Punkte. Allerdings hat der Mainzer Trainer einige Sorgen in Bezug auf die Aufstellung. Denn Daniel Gunkel kann aufgrund von Rückenschmerzen nicht spielen und auch der Einsatz von Felix Borja ist fraglich.

Jürgen Klopp Entscheidung bis Ende März

Sonntagsspiele Fürth verpasst Sprung nach oben
Freitagsspiele Kölns Stürmer gegen Jena treffsicher


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal