Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Erste Olympische Jugendspiele 2010 in Singapur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2010  

Erste Olympische Jugendspiele 2010 in Singapur

21.02.2008, 14:33 Uhr | sid, dpa

Jubel in Singapur: Die Stadt richtet die ersten Olympischen Jugendspiele aus (dpa)Jubel in Singapur: Die Stadt richtet die ersten Olympischen Jugendspiele aus (dpa) Singapur wird im Sommer 2010 die ersten Olympischen Jugendspiele ausrichten. Dies gab der IOC-Präsident Jacques Rogge in Lausanne bekannt. Der asiatische Stadtstaat setzte sich in einer Briefwahl der Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) mit 53:44 Stimmen gegen den zweiten Kandidaten Moskau durch. Beim olympischen Jugend-Festival sollen 3200 Athleten zwischen 14 und 18 Jahren in jenen 26 Sportarten teilnehmen, die auch auf dem Programm der Sommerspiele von London 2012 stehen.

Ursprünglich neun Bewerbungen

Die Spiele sollen zwölf Tage dauern und neben den Wettkämpfen breiten Raum für die Themen olympische Erziehung, Kultur und Antidopingkampf bieten. Ursprünglich hatten sich neun Städte beworben, von denen Singapur und Moskau in zwei Vorauswahlen der IOC-Exekutive als Finalisten behauptet hatten. Die Entscheidung für Singapur kam nicht unerwartet. Die Mehrheit der IOC-Mitglieder setzte damit ein Zeichen, Jugend-Olympia in Länder zu vergeben, die als Gastgeber der "großen Spiele" kaum in Frage kämen.

Olympisches Feuer erstmals in Singapur

Zusammen mit 5000 Studenten hat der Premierminister von Singapur die Vergabe der Olympischen Jugendspiele an sein Land gefeiert. "Gratulation an uns alle!", rief Lee Hsien Loong, der die Bekanntgabe aus Lausanne zusammen mit den jungen Leuten in der Innenstadt live unter freiem Himmel verfolgt hatte. "Damit kommt das olympische Feuer zum ersten Mal nach Singapur." Der Stadtstaat hatte in den vergangenen Monaten Schulen, Universitäten und Vereine mobilisiert, um die Bewerbung zu unterstützen. "Wir haben es geschafft!" jubelten die Studenten, die Tausende von Fähnchen schwangen. "Singapur heißt die Welt willkommen."

Winter-Premiere für 2012 angesetzt

Auf der 704 Quadratkilometer großen Insel vor Malaysia leben rund 4,5 Millionen Menschen. Der kleine Staat ist wirtschaftlich hoch entwickelt. Für die Veranstaltung sollen keine neuen Wettkampfstätten gebaut werden. Ein Drittel der Organisationskosten von maximal 30 Millionen Dollar will das IOC übernehmen. Für die 3200 Sportler und 800 Betreuer sind Anreise und Aufenthalt frei. Die Jugendspiele sollen alle zwei Jahre im Wechsel von Sommer und Winter stattfinden. Die Winter-Premiere ist für 2012 angesetzt. Bewerbungen können bis zum 6. März eingereicht werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal