Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga - 21. Spieltag: Alle Trümpfe liegen wieder bei Tabellenführer Mönchengladbach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

21. Spieltag - Sonntagsspiele  

Alle Trümpfe liegen wieder beim Tabellenführer

23.02.2008, 13:39 Uhr | t-online.de

Die Gladbacher Sascha Rösler (li.) und Rob Friend (re.) (Foto: imago)Die Gladbacher Sascha Rösler (li.) und Rob Friend (re.) (Foto: imago) Die große Chance war da, doch weder die Mainzer (gegen Jena) noch die Kölner (gegen 1860 München) griffen zu: So geht Borussia Mönchengladbach nach wie vor als Spitzenreiter der 2. Bundesliga in die schwere Auswärtspartie beim VfL Osnabrück. Gelingt den leicht ins Trudeln geratenen Gästen vom Niederrhein nach vier sieglosen Matches endlich der erste Dreier im neuen Jahr, so betrüge der Vorsprung auf Verfolger Mainz gleich wieder vier Punkte. Aber: Die SpVgg Greuther Fürth steht auf dem Sprung zurück auf einen Aufstiegsplatz - seit den Ergebnissen des Freitagabends mehr denn je. Wie die Gladbacher, reisen auch die Franken zu einem Aufsteiger in den Norden. Der FC St. Pauli kassierte zwar in den vergangenen zehn Begegnungen nur eine Niederlage, teilte sich jedoch in diesem Zeitraum nicht weniger als sieben Mal die Punkte mit dem Kontrahenten.

Die Freitagsspiele Spitzenreiter Gladbach wird geschont
Zum Nachlesen Die Freitagsspiele im Live-Ticker

Südwest-Derby zum Abschluss des Spieltages

Die Fürther steckten nach zuvor drei Siegen en bloc ausgerechnet gegen die krisengeschüttelten Lauterer daheim ein empfindliches 0:1 ein. Für den Ex-Klub des Fürther Coaches Bruno Labbadia bedeutete dieser Erfolg den zweiten Auswärtssieg der Saison und das erste Erfolgserlebnis seit jenem 4:3 bei St. Pauli am 30. November 2007. Die Bestätigung des Aufwärtstrends soll im abschließenden Treffen des 21. Spieltags am 25. Februar folgen: im Südwest-Derby bei der TuS Koblenz. Die wird auch ganz genau auf Fürths Auftritt in Hamburg achten, denn nur um einen Punkt liegt der Kultklub vom Kiez vor der Elf des erfahrenen Cheftrainers Uwe Rapolder. Zwischen Koblenz und Lautern auf dem ersten Abstiegsrang liegen fünf Zähler.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Bewegung im Keller

Die mit den Pfälzern punktgleichen Erzgebirgler aus Aue empfangen "Verfolger" Paderborn zum ultimativen Überlebenskick. Selbst mit einem Sieg - kämen die Ostwestfalen, angesichts von vier Punkten Rückstand, an den violetten Platzherren nicht vorbei. Aue wiederum hofft auf Schützenhilfe aus Augsburg, wo die Offenbacher Kickers gastieren. Der Überraschungs-Pokalsieger von 1970 hält sich mit zahlreichen Unentschieden über Wasser und über dem ominösen Strich - drei Punkte vor Lautern und Aue. Nur eine seiner jüngsten 14 Partien gewann der OFC. Im gleichen Zeitraum feierte der FCA sechs Siege und setzte sich ins gesicherte Mittelfeld ab. Ein 0:1 in Freiburg setzte der Strecke von vier Erfolgen zuletzt ein Ende.

Aachener wollen an Wehenern vorbei

Im Duell Absteiger gegen Aufsteiger zählt für die zuletzt in der Liga fünf Mal nicht bezwungenen Aachener gegen Wehen Wiesbaden am heimischen Tivoli nur ein Sieg. Zwei Punkte vor Augsburg platziert, fehlt den Alemannen auf Wehen Wiesbaden ein Punkt, der aber auf Grund der Tordifferenz nicht reichen würde, um die Hessen zu überflügeln. Die Truppe des jungen Cheftrainers Christian Hock stoppte jüngst ihren freien Fall (zehn Mal nacheinander ohne Sieg) mit einem 2:0 in Osnabrück und einem 3:0 über Aue.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal