Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Kaiserslautern will im Derby gegen Koblenz nachlegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

21. Spieltag - Montagsspiel  

Kaiserslautern will im Derby nachlegen

25.02.2008, 12:13 Uhr | t-online.de

Hofft auf einen Sieg beim Heimdebüt: Milan Sasic (Foto: imago)Hofft auf einen Sieg beim Heimdebüt: Milan Sasic (Foto: imago) Der Einstand des neuen Trainers Milan Sasic hätte besser nicht sein können: 1:0 gewann der 1. FC Kaiserslautern vergangene Woche beim Aufstiegsaspiranten Greuther Fürth und tankte dabei im Abstiegskampf mächtig Selbstvertrauen. Nun will der Traditionsklub im Rheinland-Pfalz-Derby gegen TuS Koblenz nachlegen. "Das Spiel ist unheimlich wichtig. Da müssen einfach drei Punkte her", nimmt Sasic seine Mannschaft in die Pflicht.

Ab 20 Uhr im Live-Ticker Kaiserslautern gegen Koblenz


Die Sonntagsspiele Gladbach kann nicht mehr gewinnen
Die Freitagsspiele Spitzenreiter Gladbach wird geschont
Zum Nachlesen Die Sonntagsspiele im Live-Ticker

Koblenz abgerutscht

Doch auch Koblenz braucht dringend ein Erfolgserlebnis. Seit sechs Begegnungen (fünf Unentschieden, eine Niederlage) hat das Team keinen Sieg mehr geholt und ist in den Abstiegsstrudel geraten. Nur zwei Zähler trennt die Mannschaft von Rang 15 - dem ersten Abstiegsplatz. Kaiserslautern könnte bei einem Sieg den Abstand zum rettenden Ufer auf einen Punkt verringern.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Lautern weiterhin mit Personalsorgen

Ex-Koblenz-Coach Sasic, der den Klub von der Oberliga bis in die zweite Bundesliga führte und im April vergangenen Jahres entlassen wurde, muss weiterhin auf die verletzten Florian Fromlowitz, Alexander Bugera, Bartosz Broniszewski und Victoras Iacob verzichten. Zudem sind nach wie vor Mathieu Beda und Josh Simpson Rot-gesperrt. TuS-Trainer Uwe Rapolder muss in der Offensive auf den gelbgesperrten Albaner Fatmir Vata verzichten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal