Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1: Lothar Matthäus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1: Lothar Matthäus

29.02.2008, 13:00 Uhr

Ob als Kurzzeit-Coach am Zuckerhut, als verhinderter Greenkeeper des FC Bayern oder aber "Rächer der Ungarn" anno 2004 in Kaiserslautern: "Loddar" ist und bleibt "Loddar", unverwechselbar fränkisch im Akzent und selten leise im Abgang. Je häufiger der Rekordnationalspieler (150 Einsätze) als dauerpräsentester Trainerkandidat der Bundesliga und des DFB in den Schlagzeilen auftaucht, desto größer die Gefahr, seine immensen Verdienste aus dem Blick zu verlieren. Sagenhafte 20 Jahre Nationalspieler (EM 1980 bis EM 2000), entwuchs der WM-Titel 1990 in "Loddars" damaliger Wahlheimat Italien vor allem der Antriebsenergie und Spielintelligenz des deutschen Kapitäns. Und auch als Abwehrorganisator stellte der heute 47-Jährige genügend Klasse dar, um mit 39 noch Nationalspieler zu sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal