Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

8: Paul Breitner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

8: Paul Breitner

29.02.2008, 13:09 Uhr

Tore in zwei verschiedenen WM-Endspielen? Pelé und Zinedine Zidane lassen grüßen – und Paul Breitner. Der überzeugte Bartträger leitete 1974 gegen die Niederlande per Elfmeter die Wende ein. Als ihm zwölf Jahre später gegen Italien das 1:3 gelang, besaß dieser Treffer nur noch statistischen Wert. Binnen dieser Zeit hatte Breitner als Fußballer neben München auch Madrid und Braunschweig gesehen. Aus dem Linksverteidiger war eine Führungsperson im Mittelfeld, ein Kommandoführer und Antreiber geworden, ein kongenialer Vorlagengeber für Sturmrakete Karl-Heinz Rummenigge. Heute arbeiten beide wieder gemeinsam für den FC Bayern, auf administrativer Ebene. Der beste Schachzug des Rekordmeisters, einen Berufskritiker und Kurzzeit-Bundestrainer (nach der EM 2000) gewinnbringend in die Verantwortung zu nehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal