Sie sind hier: Home > Sport >

DFL schickt Fernsehvertrag ans Kartellamt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

DFL schickt Fernsehvertrag ans Kartellamt

29.02.2008, 18:59 Uhr | dpa

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den kompletten TV-Vertrag mit der Kirch-Tochter KF 15 zur Überprüfung an das Bundeskartellamt geschickt. Nach DFL-Angaben wurden die Unterlagen per Kurier an die Bonner Behörde gesandt. Die Wettbewerbshüter wollen das neue Modell für die Zentralvermarktung der Medienrechte der Bundesliga und 2. Liga ab der Spielzeit 2009/2010 untersuchen. Haben Sie schon Ihr Team beim Bundesliga-Manager aufgestellt? Wenn nicht, dann hier schnell nachholen!

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Premiere will keine fertigen Beiträge

Bei der Prüfung des Sechsjahresvertrages mit einem Gesamtvolumen von drei Milliarden Euro geht es unter anderem um die Absicht der DFL, den Verwertern bei den Pay-TV-Rechten zukünftig fertig produzierte Beiträge für die Live-Übertragungen zur Verfügung zu stellen. Der derzeitige Pay-TV-Partner Premiere hat dieses Verfahren abgelehnt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017