Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mainz 05 - SC Freiburg | 22. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

22. Spieltag - Montagsspiel  

Freiburg will die Kurve kriegen

02.03.2008, 22:38 Uhr | sid, t-online.de

Der Mainzer Feulner (r.) im Duell mit Freiburgs Schwaab (Foto: imago)Der Mainzer Feulner (r.) im Duell mit Freiburgs Schwaab (Foto: imago) Mit einem echten Knaller geht der 22. Spieltag der 2. Bundesliga zu Ende. Der SC Freiburg empfängt den FSV Mainz 05. Im Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten geht es um eine Top-Position im Aufstiegsrennen. Der Tabellensiebte Freiburg kann mit einem Sieg Mainz von Rang vier verdrängen - bei mehr als zwei Toren Unterschied sogar Rang drei von Hoffenheim erobern. Den Gästen aus Rheinhessen reicht schon ein Remis, um sich zum Jäger Nummer eins von Spitzenreiter Gladbach zu machen.#

Liga-Neuling Hoffenheim In akuter Aufstiegsgefahr

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Die Sonne scheint nicht über Freiburg

In diesen Tagen besteht weltweites Interesse am SC Freiburg: Allein drei Kamerateams aus Korea, Japan und Arabien wurden jüngst im Breisgau vorstellig. Interesse an den sportlichen Leistungen der Badener hatten die Gäste allerdings nicht. Vielmehr informierten sich die Weitgereisten über die Solaranlage auf dem Dach des Stadions. Die Sonne aber scheint derzeit nicht über Freiburg, vielmehr sind nach einem schwachen Rückrundenstart mit nur vier Punkten aus vier Spielen Wolken über dem Sport-Club aufgezogen. Angesichts der schwindenden Aufstiegschance fordert Trainer Robin Dutt vor dem Spitzenspiel die bedingungslose Rückkehr zu alten Freiburger Tugenden. "Wir müssen bis dahin wieder Spielfreude in die Mannschaft bekommen", erklärte der 43-Jährige, dessen Team am vergangenen Wochenende bei Aufsteiger 1899 Hoffenheim (0:2) bereits die zweite Auswärtspleite der Rückrunde kassiert hatte.

Sonntagsspiele Hoffenheims Höhenflug geht weiter
Freitagsspiele Gladbach schafft die Wende

Von der Hinrunde meilenweit entfernt

"Diese Niederlage tat weh, weil wir die eindeutig schlechtere Mannschaft waren", sagt Außenverteidiger Daniel Schwaab frustriert. Nach einer spielerisch starken Hinrunde mit 30 Punkten, nur drei Niederlagen und Platz vier ist beim früheren Bundesligisten nach der Winterpause noch reichlich Sand im Getriebe. Die physischen und psychische Stärken kommen kaum mehr zum Tragen, außerdem suchen Leistungsträger wie Ivica Banovic und Heiko Butscher nach ihrer Form. Dabei hatte Dutt für die Rückserie "Minimum die Punktzahl der Hinrunde" gefordert.

Dutt setzt ein Zeichen

Grund zur Panik sieht der Trainer, der vor der Saison das Freiburger Urgestein Volker Finke abgelöst hatte, dennoch nicht. "Unsere Ergebnisse im letzten Jahr waren ja kein Zufall, sondern Ausdruck von Qualität. Jeder Rückschlag bietet auch die Chance, neu Schwung zu holen", sagte Dutt trotzig. Mit einem Sieg könnten die Badener die Mainzer sogar überholen und wieder Selbstvertrauen tanken. Um ein Zeichen zu setzen, wird Dutt auf der Torhüterposition einen Wechsel vornehmen. Kapitän Alexander Walke, der nach eigener Aussage "keine prickelnde Vorrunde" gespielt hat, wird für Michael Langer weichen müssen.

Große Hoffnungen ruhen auf Idrissou

Der ehemalige Bremer Walke leistete sich zwar zuletzt keine kapitalen Fehler, strahlte aber auch nicht die gewohnte Souveränität aus. Der erst in der Winterpause für rund 200.000 Euro vom deutschen Meister VfB Stuttgart verpflichtete Langer brennt bereits auf sein Debüt im Tor der Breisgauer. Als größter Hoffnungsträger gilt aber der in der Winterpause vom Bundesligisten MSV Duisburg verpflichtete Mohamadou Idrissou. Der Stürmer aus Kamerun, der erst Mitte Februar vom Afrika-Cup zurückkam, deutete bei seinen zwei bisherigen Einsätzen sein Potenzial an und soll den Sport-Club nach dem Bundesliga-Abstieg 2005 wieder zurück in die Eliteliga befördern. "Mein Ziel ist es, viele Tore zu machen und mit Freiburg den Aufstieg zu schaffen", sagte der 27-Jährige.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal