Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Van Bommel und FC Bayern akzeptieren Strafe des DFB-Sportgerichts

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern München  

Urteil gegen van Bommel rechtskräftig

03.03.2008, 14:01 Uhr | sid

Mark van Bommel (Foto: imago)Mark van Bommel (Foto: imago) Mark van Bommel und Bayern München haben die Strafe durch das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen den Mittelfeldspieler akzeptiert. Damit ist die ausgesprochene Sperre von zwei zusätzlichen Bundesliga-Spielen sowie die Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro gegen den Niederländer rechtskräftig.

Stinkefaust-Affäre Van Bommel rastet aus
Spuckattacke Jan Koller droht eine Sperre

Sportkolleg-Video

Ausschlaggebend für die Strafe ist eine obszöne Geste von van Bommel in Richtung Schiedsrichter Lutz Wagner beim 1:1 der Bayern gegen den Hamburger SV. Der niederländische Nationalspieler hatte nach hämischem Applaus in Richtung des Unparteiischen die Gelb-Rote Karte gesehen und war deshalb auch bereits beim 1:0 im Spitzenspiel am vergangenen Samstag bei Schalke 04 gesperrt.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Bayern

Die obszöne Geste hatte Wagner hingegen nicht mitbekommen. Aus diesem Grund konnte der Kontrollausschuss des DFB nachträglich ermitteln. Der Kontrollausschuss unter Vorsitz von Anton Nachreiner hatte gegen van Bommel wegen eines unsportlichen Verhaltens in der Form des krass sportwidrigen Verhaltens eine Strafe beantragt, die über die Sperre von einem Spiel für die Gelb-Rote Karte hinausgeht.

Zum Genießen
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 22. Spieltags


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal