Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen - Hannover 96 | 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen - Hannover 96  

Gekas trifft und Leverkusen jubelt

06.03.2008, 11:54 Uhr | dpa

Hannovers Ismael (re.) foult Bayer-Stürmer Kießling (Foto: Reuters)Hannovers Ismael (re.) foult Bayer-Stürmer Kießling (Foto: Reuters)Bayer 04 Leverkusen hat seinen Anspruch auf einen Champions-League-Platz mit einem überzeugenden Heimsieg untermauert. Mit 2:0 (2:0) gewannen die Rheinländer am Sonntag gegen Hannover 96 und feierten damit eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel im UEFA-Cup am Mittwoch beim Hamburger SV. Theofanis Gekas traf mit seinem neunten Saisontor in der 30. Minute zur Leverkusener 1:0-Führung, die Tranquillo Barnetta (39.) vor 22.500 Zuschauern in der ausverkauften BayArena ausbaute. Durch den nie gefährdeten Sieg bleibt die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe auf Tuchfühlung zu den lukrativen Champions-League-Plätzen. Hannover 96 hingegen dümpelt als Zehnter weiter im Tabellenmittelfeld und verpasste den Sprung auf Platz sieben.

Die Spieltagsbesten Elf des Tages
Zum Genießen
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 23. Spieltags

Ohne Barbarez im Mittelfeld

Leverkusens Coach Skibbe hatte seine Mannschaft im Vergleich zum 1:0 gegen den HSV auf einer Position umgestellt. Für Hans Sarpei kam Vratislav Gresko. Arturo Vidal spielte anstelle des Rot-gesperrten Sergej Barbarez neben Simon Rolfes im defensiven Mittelfeld. Bei Hannover 96 stand Vinicius trotz seiner Rückenbeschwerden von Beginn an auf dem Platz. Im Gegensatz zu den Hausherren agierten die Niedersachsen mit zwei Spitzen, doch diese mutige Taktik zahlte sich nicht aus, denn Hannoveraner Angriffe hatten in der ersten Halbzeit Seltenheitswert.

Spieler des Tages Mario Gomez bringt Stuttgart auf UEFA-Cup-Kurs
Vorne topp, hinten Flop Hat Bremen das falsche Spiel-System?

Statistiken & Co. Vereinsinfos Leverkusen | Vereinsinfos Hannover

Traumtor zur Bayer-Führung

Trotz der kurzen Pause nach dem UEFA-Cup-Spiel präsentierte sich Leverkusen von Beginn an wacher auf dem Platz. Bereits nach drei Minuten gab es die ersten knifflige Situation im 96-er Strafraum: Gekas schoss Steven Cherundolo an den Arm, doch der Elfmeter-Pfiff von Helmut Fleischer blieb aus. Nach einer verhalten Viertelstunde erspielte sich Leverkusen bis zum Pausenpfiff ein halbes Dutzend guter Möglichkeiten. Doch erst nach einer halben Stunde waren die Angriffe von Erfolg gekrönt: Gekas düpierte Hannovers Torwart Robert Enke mit einem Heber von der Strafraumgrenze.

Hannover enttäuscht komplett

Auch das zweite Leverkusener Tor war fein herausgespielt. Arturo Vidal und Gekas setzten Barnetta gut in Szene, der mit einem Schuss halbhoch ins rechte Eck gegen seinen ehemaligen Verein die beruhigende Halbzeitführung besorgte. Für Hannover sorgte einzig Mike Hanke mit einem Kopfball kurz vor der Pause für so etwas wie Torgefahr.
Auch in der zweiten Hälfte lief nicht viel zusammen bei Norddeutschen. Leverkusen konnte sich auf Konter beschränken und hatte durch Rolfes (53.), Kießling (58.) und erneut Rolfes (66.) mehrere Chancen, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Für die größte Hannoveraner Torgelegenheit sorgte Bayer 04 selbst, als Arnold Brugging den zu schwachen Rückpass Vidals erlief (68.), den Ball aber am Pfosten vorbei spitzelte. Rolfes hatte kurz vor dem Schlusspfiff noch das 3:0 auf dem Fuß, doch Cherundolo retette kurz vor der Linie.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal