Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Energie Cottbus: Rangelow nun doch unters Messer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Energie Cottbus  

Nach Bandscheibenvorfall: Rangelow nun doch unters Messer

06.03.2008, 14:28 Uhr | sid

Stürmer Dimitar Rangelow von Fußball-Bundesligist Energie Cottbus muss jetzt doch unters Messer. Seit Wochen laboriert der fünfmalige Torschütze der laufenden Saison an den Folgen eines Bandscheibenvorfalls. Um seine Rückkehr ins Team zu beschleunigen, unterzieht sich der 25-Jährige nun einer Operation. Bislang wurde der Bulgare, der in seinem bislang letzten Liga-Spiel beim 5:1-Sieg zum Hinrunden-Ausklang gegen Hannover 96 zwei Tore erzielt hatte, konservativ behandelt. Die physiotherapeutische Behandlung brachte jedoch nicht den erhofften Erfolg, so dass Spezialisten zum operativen Eingriff rieten.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga



Statistiken & Co. Vereinsinfos Cottbus


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal