Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Friedrichshafen überrascht Favorit Treviso

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Friedrichshafen überrascht Favorit Treviso

12.02.2010, 22:33 Uhr | sid

Joao Jose (Foto: imago)Joao Jose (Foto: imago) Über 700 Fans haben beim Public Viewing in der heimischen Bodensee-Arena den überraschenden 3:2 (25:16, 25: 22, 14:25, 22:25, 15:11)-Auswärtssieg von Titelverteidiger VfB Friedrichshafen in der Champions League der Volleyballer beim italienischen Serienmeister und Topfavoriten Sisley Treviso gefeiert. Damit erkämpfte sich der deutsche Meister eine glänzende Ausgangsposition, um durch einen Sieg im Rückspiel in eigener Halle am 13. März (20 Uhr) erneut in das Finalturnier der Königsklasse einzuziehen.

Zufriedener Trainer Moculescu

Für das Final Four am 29./30. März in Lodz ist der polnische Vertreter Skra Belchatow als Ausrichter gesetzt. Neben dem VfB haben Dynamo Kasan (3:0 im Hinspiel gegen Cannes) und Copra Piacenza (3:1 bei Panathinaikos Athen) beste Aussichten auf die Teilnahme. "Wir haben im ersten sowie zweiten Satz überragend und danach gut gespielt", sagte Friedrichshafens hoch zufriedener Trainer Stelian Moculescu nach dem neuerlichen Glanzstück gegen Treviso, dass bereits im Vorjahr im Viertelfinale der Champions League gegen Friedrichshafen gescheitert war. "Gegen viele andere Mannschaften hätte die Leistung gereicht, um 3:0 oder 3:1 zu gewinnen. Aber eben nicht gegen ein Team wie Treviso."

Überragender Joao Jose

Angeführt vom bärenstarken Joao Jose, der mit einer Erfolgsquote von 71 Prozent zum besten Angreifer der Partie avancierte, spielte der VfB beeindruckend auf. "Wir hatten sogar die große Chance auf einen 3:0-Sieg", sagte der Portugiese. "Aber wir haben gewonnen und das ist letztendlich wichtig." Am Sonntag (15.30 Uhr) bestreitet der in der aktuellen Bundesliga-Saison in 21 Partien ungeschlagene VfB Friedrichshafen in Halle/Westfalen das deutsche Pokalfinale gegen den Dauer-Rivalen evivo Düren und ist dabei als Titelverteidiger in der Favoritenrolle.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal