Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Die halbe Liga steckt im Aufstiegskampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sonntagsspiele  

Die halbe Liga steckt im Aufstiegskampf

08.03.2008, 21:23 Uhr | t-online.de, dpa

Der Mainzer Felix Borja ist der beste Torschütze der 05er (Foto: imago)Der Mainzer Felix Borja ist der beste Torschütze der 05er (Foto: imago) Es ist unglaublich eng an der Spitze. Bundesliga Absteiger Mainz 05 kann mit einem Sieg im Südwest-Derby gegen die Offenbacher Kickers wieder auf Tabellenplatz zwei springen und wäre dann punktgleich mit Greuther Füth (je 40 Punkte). Sollte Hoffenheim das Heimspiel gegen den SC Paderborn gewinnen, wären die Kraichgauer das dritte Team mit 40 Zählern. Punktet auch Köln dreifach gegen Koblenz, sind es für die Domstädter mit 39 Punkten auch nur ein Zähler Rückstand auf die Aufstiegsränge. Sogar der SV Wehen Wiesbaden kann im Aufstiegsrennen ein Wörtchen mitreden. Der Klassenneuling wehrt sich zwar mit Händen und Füßen gegen das Thema erste Bundesliga, doch mit nur zwei Punkten Rückstand auf den dritten Tabellenplatz ist der Durchmarsch ins Fußball-Oberhaus keine Utopie. Mit einem Sieg bei Schlusslicht FC Carl Zeiss Jena ist ein Aufstiegsplatz drin, wenn die Konkurrenz Federn lassen sollte.

Ab 13.45 Uhr im Live-Ticker Die Sonntagsspiele der 2. Liga

Freitagsspiele Fürth stürmt auf Platz zwei

Mainz will Aufstiegsplatz verteidigen

Beim Tabellenzweiten Mainz 05 ist gegen die Offenbacher Kickers der zweite Dreier der Rückrunde fest eingeplant und der erste Heimsieg des Jahres längst überfällig. Die Kickers hingegen wollen der Spielverderber sein und den Schwung des jüngsten Sieges nutzen: Gegen St. Pauli lagen sie bereits 1:3 zurück, ehe nach einer grandiosen Aufholjagd noch ein 4:3 heraussprang.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Hock: "40 Punkte und basta"

Nach vier Siegen in Serie träumen die Fans in der 6600 Einwohner zählenden Taunus-Gemeinde von der ersten Liga, doch im Verein ist das Thema Aufstieg tabu. "40 Punkte und basta. Alles andere interessiert uns nicht", weist Trainer Christian Hock fast gebetsmühlenartig auf das Saisonziel Klassenverbleib hin. Auch Manager Uwe Stöver beschäftigt sich nicht mit dem Aufstieg: "Im Vergleich zu den Klubs, die in der Tabelle um uns herum stehen, sind wir ein kleines Licht, haben den kleinsten Etat und die geringsten Mittel."

Statistik 1. FC Kaiserslautern - SC Freiburg

Simak vor dem Absprung

Bei Wehens Gegner Jena ist alles anders. Der seit sechs Spielen sieglose Tabellenletzte plant bereits für die 3. Liga und bastelt an der Mannschaft für die kommende Saison. So gut wie sicher ist der Abschied von Jan Simak, der mit dem VfB Stuttgart liebäugelt. Eine schwierige Aufgabe steht auch den Kellerkindern aus Paderborn bevor: Seit fünf Partien wartet das Team von Pavel Dochev auf einen Dreier und muss nun bei 1899 Hoffenheim, der bisher stärksten Mannschaft der Rückrunde, antreten.

Köln hadert mit der Defensive

Um Anschluss an die Aufstiegsplätze kämpft der 1. FC Köln gegen TuS Koblenz. Allerdings könnte die schwache Defensive den Domstädtern einen Strich durch die Rechnung machen: "30 Gegentore sind für eine Spitzenmannschaft zu viel", kritisierte Manager Michael Meier. Von den ersten acht Mannschaften hat nur Aufsteiger Wehen (31) mehr Gegentore kassiert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017