Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Friedrichshafen mit Jubiläums-Pokal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Friedrichshafen mit Jubiläums-Pokal

12.02.2010, 22:33 Uhr | sid

Joao Jose (Foto: imago)Joao Jose (Foto: imago) Die Konkurrenz verzweifelt, der Branchenführer jubelt erneut: Der VfB Friedrichshafen hat mit dem zehnten nationalem Cup-Sieg seine imponierende Titelsammlung auf insgesamt 19 ausgebaut. Auch evivo Düren konnte im Endspiel um den Pokal des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), das zum dritten Mal nacheinander im Gerry-Weber-Stadion von Halle ausgetragen wurde, trotz einer hervorragenden Leistung den Favoriten nicht stoppen. Nach 113 dramatischen Minuten stand am Sonntag vor 8000 Fans das 3:2 der Friedrichshafener fest. In der Bundesliga könnte der unangefochtene Spitzenreiter nun den 20. Titel innerhalb von elf Jahren perfekt machen.

Düren verpasst Überraschung

"Der erste Satz war zu leicht, danach waren wir mit dem Kopf nicht richtig dabei", begründete VfB-Profi Christian Pampel die Schwierigkeiten des Favoriten, der bis in den Tiebreak musste. Die tapferen Dürener waren knapp an der Überraschung dran. "Ich hatte eine Gänsehaut. Aber der VfB ist immer in der Lage, einen Hänger wegzustecken. Natürlich überwiegt jetzt die Enttäuschung", sagte Dürens Jan Umlauft.

Suhl holt ersten Titel der Klubgeschichte

Das Team von Erfolgscoach Stelian Moculescu, dem in der Vorsaison der Dreifach-Triumph mit Meisterschaft, Champions League-Sieg und Pokalerfolg gelungen war, feierte den achten Pokalsieg nacheinander. Dagegen gelang den Damen des VfB 91 Suhl der erste Titel in der Vereinsgeschichte überhaupt: Unter der Leitung des niederländischen Cheftrainers Han Abbing setzte sich der Thüringer Club im Endspiel gegen NA.Hamburg mit 3:1 durch. "Es ist der Hammer. Das Spiel war knapp, aber ich hatte immer das Gefühl, dass wir gewinnen", erklärte die Suhlerin Grit Lehmann. "Der Traum ist wahr geworden", sagte Oranje-Trainer Abbing.

Starker VfB-Start


Der Männer-Favorit vom Bodensee legte gegen Vizemeister evivo, in der Woche noch beim ehemaligen Europa-Champion Sisley Treviso erfolgreich, einen Blitzstart hin. Danach lieferte Düren mit Trainer Mirko Culic, dessen Vertrag nach Saisonende nicht verlängert wird, allerdings einen verbissenen Kampf. Düren hielt den dritten Satz lange offen und entschied auch den vierten für sich. Die Entscheidung fiel dann im Tiebreak für die Mannschaft von Moculescu, der noch in diesem Jahr seinen Zweitjob als Bundestrainer abgeben wird.


"Der Traum ist wahr geworden"

Nach 1:38 Stunden hatten die Suhler Spielerinnen um Kapitän Maja Adam-Ilic Grund zur Freude. Der Bundesliga-Vierte, der im Gegensatz zu Finalgegner Hamburg die Meisterrunde erreicht hat, zeigte nur im dritten Abschnitt eine Schwächephase. Punktbeste Spielerinnen waren Magdalena Sadowska (20) und Natasa Rapajic (15), bei Hamburg machten Dominice Steffen (17) und Kerstin Ahlke (15) die meisten Zähler. "Der Traum ist wahr geworden", sagte VfB-Trainer Abbing, der unabhängig vom Pokalsieg seinen Kontrakt in Suhl nicht verlängern wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal