Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Eggimann zieht es nach Hannover

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karlsruher SC  

Eggimann zieht es nach Hannover

10.03.2008, 11:31 Uhr | sid, dpa

Kickt bald in Hannover: Mario Eggimann (Foto: imago)Kickt bald in Hannover: Mario Eggimann (Foto: imago) Mario Eggimann wechselt innerhalb der Bundesliga vom Karlsruher SC zu Hannover 96. Die Niedersachsen stellten den 27 Jahre alten Abwehrspieler als ersten Zugang für die Saison 2008/09 vor. Der Schweizer Nationalspieler besitzt zwar beim KSC noch einen Vertrag bis 2010, der Kontrakt enthält aber eine Ausstiegsklausel. Die Ablösesumme soll bei mehr als einer Million Euro liegen. "Logischerweise bin ich enttäuscht. Aber das ist normal in diesem Geschäft", kommentierte KSC-Manager Rolf Dohmen den Transfer. Eggimann hatte die Karlsruher Verantwortlichen am Sonntag über seinen Wechsel informiert.

Zum Genießen
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 23. Spieltags

Sechs Jahre beim KSC

Eggimann hatte zahlreiche Angebote aus der Bundesliga. Unter anderem waren Borussia Dortmund, Hertha BSC Berlin, Eintracht Frankfurt sowie Spartak Moskau an dem kopfballstarken Abwehrspieler interessiert. Eggimann war sechs Jahre für den KSC tätig. Nach Mittelfeldregisseur Tamas Hajnal (Dortmund) verlieren die Karlsruher damit zur kommenden Spielzeit bereits den zweiten Leistungsträger an einen finanzkräftigeren Klub, der zurzeit in der Tabelle schlechter platziert ist als sie. Hannover 96 rüstet damit weiter auf.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Zweiter prominenter Neuzugang

Präsident Martin Kind plant mittelfristig den Vorstoß in den internationalen Wettbewerb und stellt dafür die notwendigen Millionen zur Verfügung. Am Freitag hatte der Hauptsponsor (TUI) seinen Vertrag verlängert und zahlt künftig etwa vier Millionen Euro pro Jahr, doppelt so viel wie bisher. Eggimann ist nach dem in der Winterpause von Bayern München geholten Valerien Ismael der zweite prominente Zugang für die Innenverteidigung. Im Gegenzug soll der KSC Interesse an Hannovers Abwehrspieler Frank Fahrenhorst haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal