Sie sind hier: Home > Sport >

Pablo Alfaro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pablo Alfaro

Der Spanier galt als einer der besten und zuverlässigsten Innenverteidiger der Primera Division, auch wenn er den Durchbruch beim FC Barcelona nicht schaffte. Bei Real Saragossa, Racing Santander und beim FC Sevilla bestach er durch gute Leistungen. Allerdings hatte Alfaro einen Makel. Der „Doktor“, so sein Spitzname, war ein Garant für Kurzarbeit. Denn schon im 15. Jahr seiner Karriere holte er sich die 18. Rote Karte ab - Rekord in der Primera Division.  Auch die zweifelhafte Ehre, Zinedine Zidane per Ellbogenschlag zum ersten Platzverweis in Spanien provoziert zu haben, gebührt Alfaro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Biker auf den Gleisen 
Eine Kollision ist hier nicht mehr zu vermeiden

In letzter Sekunde kann sich der Fahrer mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal