Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Wehen Wiesbaden - Hoffenheim | 24. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

24. Spieltag - Freitagsspiele  

Wehen auf Hoffenheims Spuren

14.03.2008, 15:34 Uhr | sid

Wehens Schwarz stoppt Kaiserslauterns Reinert (Foto: imago)Wehens Schwarz stoppt Kaiserslauterns Reinert (Foto: imago) Nicht nur 1899 Hoffenheim mischt die 2. Bundesliga auf - auch Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden überrascht seit Wochen Gegner und eigene Fans gleichermaßen. Vor den Freitagsspielen des 24. Spieltags haben die Hessen schon 36 Punkte auf dem Konto, die Aufstiegsränge sind nur vier Zähler entfernt und in der Rückrundentabelle liegt der Klub aus der 30.000 Einwohner zählenden Gemeinde im Taunus auf Rang zwei. Eigentlich ist es an der Zeit größere Ziele zu stecken, doch die Verantwortlichen beim Provinzklub bleiben cool.

Live-Ticker, ab 17.45 Uhr Die Freitagsspiele der 2. Liga

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Wehen lässt "die Kirche im Dorf"

"Wir bleiben realistisch. Wir können jedes Team schlagen - aber auch gegen jedes verlieren", erklärt Trainer Christian Hock und Torjäger Ronny König ergänzt: "Wir lassen die Kirche im Dorf." Sowohl Hock als auch König haben sich für Wehen Wiesbaden als Glücksfall entpuppt. Hock, der zu Saisonbeginn aus dem internen Machtkampf mit dem entlassenen Teammanager Djuradj Vasic als Sieger hervorgegangen war, hat den Klub beim Zweitliga-Debüt gleich zu einer kompakten Größe geformt - und das ohne nötige Trainer-Lizenz.

Montagsspiel Nullnummer am Millerntor
Sonntagsspiele Das Aufstiegsrennen wird immer spannender
Freitagsspiele Fürth stürmt vorübergehend auf Platz zwei

König freut sich auf sein altes Team

Die will der mit 37 Jahren jüngste Coach im deutschen Profi-Fußball in diesem Jahr nachholen. König gilt mit zehn Saisontreffern als weiterer Garant für den Aufschwung. Zuvor spielte der 24-Jährige beim Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern - in der zweiten Mannschaft. "Mit meinem Wechsel habe ich alles richtig gemacht", sagt König vor dem Duell gegen seinen früheren Klub, gegen den er beim 2:0-Sieg im Hinspiel sein erstes Zweitligator erzielte.

Hankammers Geldspritze

Während der FCK der Absturz in die 3. Liga droht, liegt Wehen Wiesbaden im Aufstiegskampf in Lauerstellung und misst sich dabei mit solchen Traditionsklubs wie Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln. Bei einem Sieg über die Roten Teufel würde Wehen bis auf einen Zähler an Rang zwei heranrücken. Der Höhenflug von Wehen Wiesbaden, der bis vor dieser Spielzeit als SV Wehen antrat, ist auch eng mit Heinz Hankammer verbunden. Der Gründer einer Produktionsfirma von Wasserfiltern hat den Verein, der bis 1987 in der Bezirksliga spielte, finanziell massiv unterstützt und unter anderem seit dieser Saison das neue Stadion (Brita-Arena) für 12.066 Fans in Wiesbaden spendiert.

Vorsitz im Vergnügungsausschuss

Zunächst war Hankammer, dessen Sohn Markus inzwischen beim SV als geschäftsführender Präsident fungiert, im Klub als Vergnügungsausschuss-Vorsitzender tätig. In den vergangenen Jahren hat sich der 76-Jährige den Ruf als "Roman Abramowitsch vom Dorf" erworben - auch eine Parallele zu Hoffenheim und Mäzen Dietmar Hopp

Abstiegskampf in Paderborn und Offenbach

Außerdem heute: Schlusslicht Paderborn empfängt Alemannia Aachen und Kickers Offenbach tritt gegen Carl-Zeiss Jena an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal