Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Fußball-Bundesliga - 24. Spieltag: Neue Hoffnung für den 1. FC Kaiserslautern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

24. Spieltag - Freitagsspiele  

Neue Hoffnung für den 1. FC Kaiserslautern

14.03.2008, 20:05 Uhr | sid

Kaiserslauterns Marcel Ziemer (Foto: ddp)Der 1. FC Kaiserslautern und Kickers Offenbach haben in der Zweiten Liga wichtige Siege im Abstiegskampf gelandet. Lautern gewann beim SV Wehen Wiesbaden 2:0 (2:0), bleibt jedoch weiter auf einem Abstiegsplatz. Die Kickers gewannen ihr Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena 2:1 (1:0) und sind vorübergehend Elfter. Für Jena rückt der Abstieg damit genauso immer näher wie für den SC Paderborn, der auf eigenem Platz 0:1 (0:1) gegen Alemannia Aachen verlor.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Lautern im Südwest-Derby erfolgreich

Im Südwest-Derby konnte Kaiserslautern im Kampf gegen den Abstieg Boden gut machen und rückt vorübergehend auf Rang 15 vor. Vor 12.566 Zuschauern profitierte Kaiserslautern zunächst von einem Eigentor durch Ronny König (19.), das 2:0 erzielte Marcel Ziemer (34.). Nach Zuspiel von Axel Bellinghausen nutzte der Stürmer einen Fehler von Marko Kopilas und umspielte Wehens herauslaufenden Torhüter Thomas Richter. Gegen die kämpferisch starken Lauterer vergaben König, Dajan Simac und Sandro Schwarz in der ersten Hälfte gute Möglichkeiten für die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel hatte der eingewechselte Valentine Atem zwei Chancen zu verkürzen, doch ebenso hätte Stefan Lexa für den FCK noch erhöhen können.

Statistik SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern

Bancé mit Doppelpack

Offenbach hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Den Hessen reichte eine durchschnittliche Leistung und zwei Treffer von Aristide Bancé (18., 47.) zum verdienten Sieg. Pokalhalbfinalist Jena konnte nur in Ansätzen Zweitliga-Niveau nachweisen und hat nach der 14. Niederlage der Saison kaum mehr Chancen, die Klasse zu halten. Der Anschlusstreffer von Sandor Torghelle in der Schlussminute kam zu spät.

Statistik Kickers Offenbach - FC Carl Zeiss Jena

Paderborn erschreckend harmlos

Paderborn bleibt abgeschlagen im Tabellenkeller der Liga. Die Mannschaft von Trainer Pavel Dotschev schaffte auch im fünften Spiel in Folge keinen Sieg. Vor 5022 Zuschauern gelang Nico Herzig der entscheidende Treffer bereits in der zweiten Minute. Danach waren die Gäste die klar bessere Mannschaft, ließen aber gegen die harmlosen Paderborner zahlreiche Chancen aus.

Statistik SC Paderborn - Alemannia Aachen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal