Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fußball-Bundesliga - 24. Spieltag: Die Lage der Liga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lage der Liga  

Schuss vor den Bug

15.03.2008, 19:02 Uhr | Ein Kommentar von Jörg Runde, t-online.de

Miroslav Klose (Foto: imago)Miroslav Klose (Foto: imago) Was für eine Woche für den FC Bayern. Am Sonntag noch genossen die Münchner den souveränen Sieg gegen den Karlsruher SC und freuten sich dank der Niederlage von Werder Bremen über sieben Punkte Vorsprung in der Tabelle. Da wurden schon wieder Fernglasdiskussionen geführt und der mögliche Vorsprung im Meisterrennen prognostiziert. Auch die dumme Niederlage im UEFA Cup gegen Anderlecht konnte die bajuwarische Superstimmung nicht trüben, schließlich steht man ja im Viertelfinale des Wettbewerbs. Ach, und die Arbeitsverweigerung von Martin Demichelis und seine folgende Suspendierung waren nicht mehr als eine kleine Meldung wert. Warum auch aufregen, man hat ja genug gute Spieler und mit dem Tabellenletzten Energie Cottbus wartete eine vermeintlich leichte Aufgabe.

Zum Genießen
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 24. Spieltags
Zum Nachlesen Die Samstagsspiele im Live-Ticker
Zum Durchklicken Letzte Infos zu den Partien des 24. Spieltages
Spielbericht Bayern patzt in Cottbus

Fußball-Deutschland lacht

Dass es in Cottbus das schwächste Saisonspiel der Bayern werden würde, hatte beim Rekordmeister niemand erwartet. Eine peinliche 0:2-Niederlage schon gar nicht. Jetzt haben Ottmar Hitzfeld und Kollegen den Salat oder besser die nervende Unruhe, die man doch unbedingt vermeiden wollte. Und Fußball-Deutschland lacht über den Superfavoriten und freut sich zumindest über einen Hauch von Spannung in der Bundesliga.

Spieler des Tages Branko Jelic bezwingt die Bayern
Dirk Heinen Ein Schafhüter gibt sein Comeback
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Bayer und Wolfsburg müssen leiden

Mit einem ausgeglichenen, packenden Finale um den Meistertitel sollte allerdings niemand rechnen. So platt es klingt, für die Bayern war die Pleite in Cottbus zum richtigen Zeitpunkt der Schuss vor den Bug. Den Fehler, sich auf einem vermeintlich großen Vorsprung auszuruhen, werden sie nicht mehr machen in München. Und das Starensemble um Ribéry und Toni kann schon wegen der individuellen Klasse der beiden Superspieler gar nicht in einer Spielzeit zweimal so schlecht spielen, wie in der Lausitz. Am Mittwoch wird das der VfL Wolfsburg im Pokal-Halbfinale zu spüren bekommen und am Samstag Bayerns Lieblingsgegner Bayer Leverkusen. Die schwache Arbeitswoche bleibt ein Schönheitsfleck.

Suspendierung Hitzfeld streicht Demichelis
Kommentar Demichelis stellt sich ins Abseits
T-Online Prognose So enden Meisterrennen und Abstiegskampf

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal