Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

18.03.2008, 12:30 Uhr

Spielpaarung:

Das Spiel im Überblick:

Nur einen Punkt holten die Rostocker in den letzten sechs Gastspielen in Stuttgart, wo sie noch nie gewannen. Delano Hill stocherte den Ball am 26. April 2003 zum 1:1 über die Linie. Verantwortlicher Hansa-Trainer damals: der heutige VfB-Coach Armin Veh, der mit diesem Punktgewinn dem FC Bayern schon vier Runden vor Schluss zum Titelgewinn verhalf. Jetzt verlor Rostock nur eins seiner letzten sechs Spiele, in denen insgesamt nur acht Tore fielen. Hansa kommt mit dem harmlosesten Angriff der Liga zum VfB, der in der Rückrunde die meisten Gegentore kassierte. Aus den letzten fünf Spielen holten die Schwaben aber 13 von 15 möglichen Punkten.

So könnten sie spielen:

Ulreich - Osorio, Fernando Meira, Delpierre, Magnin - Pardo - Khedira, Hitzlsperger - Bastürk - Gomez, Marica

Wächter - Langen, Sebastian, Orestes, Stein - Bülow, Rathgeb - Bartels, Kern, Rahn - Agali

Es fehlen:

Tasci (Knieverletzung), Hilbert (5.Gelbe Karte)

Hähnge (Innenbandriss), Beinlich (Meniskusoperation)

Statistik

10 Siege - 9 Unentschieden - 7 Niederlagen - Gesamtbilanz

Schiedsrichter:

Günter Perl

Vereinsinfos Stuttgart

Vereinsinfos Rostock

Zum Live-Ticker

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal