Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern will Leverkusen aus dem Titelrennen schießen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

25. Spieltag - Samstagsspiele  

Bayern will Leverkusen aus dem Titelrennen schießen

21.03.2008, 16:03 Uhr | sid, t-online.de

Stefan Kießling (links) gegen Bayerns Franck Ribéry (Foto: imago)Stefan Kießling (links) gegen Bayerns Franck Ribéry (Foto: imago) Der FC Bayern München kann am 25. Spieltag mit Bayer Leverkusen einen weiteren Konkurrenten im Kampf um den Meistertitel loswerden: "Bayer macht sich noch leise Hoffnungen. Wir haben die Chance, die mit einem Sieg abzuschütteln - und das ist unser Ziel", sagte Trainer Ottmar Hitzfeld vor dem Duell des Ersten gegen den Dritten. Sollten die Bayern jedoch patzen, wäre das die Chance für den Hamburger SV, Boden gutzumachen. Der Tabellenzweite muss beim VfL Wolfsburg ran. Verfolgen Sie die Spiele des 25. Spieltags ab 15.15 Uhr im Live-Ticker.

Video Meisterschaft bei Bayer keine Thema

Ab 15.15 Uhr Die Samstagsspiele im Live-Ticker
Zum Durchklicken Letzte Infos zu den Partien des 25. Spieltags

Skibbe will von Platz eins nichts wissen

Folgt dem Sieg im Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg nun ein Erfolg gegen Leverkusen, dürfte die Blamage der Bayern in Cottbus endgültig abgehakt sein. "Wir müssen Vollgas geben, dann können wir Bayer aus dem Meisterrennen schießen", fordert Kapitän Oliver Kahn. Doch vom Titel spricht in Leverkusen - zumindest offiziell - ohnehin keiner: "Von Platz zwei bis sechs ist alles möglich, aber ganz oben sind die Bayern zu stabil", glaubt Bayer-Coach Michael Skibbe.

Donnerstagsspiel Frankfurt bezwingt Cottbus
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Der HSV muss zur besten Rückrunden-Mannschaft

Weniger zurückhaltend gibt sich der HSV. Topstar Rafael van der Vaart hat bereits für den Fall, dass man die Münchner noch abfängt, eine besondere Belohnung angekündigt: "Wenn wir Champions werden, werde ich jedem Mitspieler den Wagen waschen." In Wolfsburg wartet jedoch auf den HSV ein hartes Stück Arbeit. Der VfL ist nicht nur die beste Rückrundenmannschaft, sondern hat den HSV auch Ende Februar aus dem Pokal geschossen.

T-Online Prognose So enden Meisterrennen und Abstiegskampf

Nürnbergs Spieler appellieren an die Fans

Im Abstiegskampf braucht der 1. FC Nürnberg gegen den VfL Bochum endlich wieder einen Sieg, es wäre der erste in der Rückrunde. "Ich denke gar nicht daran, dass es nicht klappen könnte", versucht Trainer Thomas von Heesen Optimismus zu verbreiten. Wie ernst die Lage ist, belegen die Geschehnisse unter der Woche: Präsident Michael A. Roth hat mit der Faust auf den Tisch gehauen: "Schluss mit Larifari". Die Spieler haben mit einem Brief versucht, die verärgerten Fans zu besänftigen.

Karlsruhe tritt bei Pokalfinalist Dortmund an

In den weiteren Samstagsspielen empfängt Pokalfinalist Borussia Dortmund den Karlsruher SC, der VfB Stuttgart tritt gegen Hansa Rostock an und der MSV Duisburg will gegen Hannover 96 Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal