Sie sind hier: Home > Sport >

Großer Preis von Malaysia: Ferrari ist wieder das Maß der Dinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Rennen in Malaysia  

Die Roten sind wieder das Maß der Dinge

23.03.2008, 07:51 Uhr | Norman Gosch

Zu diesem Zeitpunkt noch auf Doppelsieg-Kurs: Räikkönen (li.) und Massa (Foto: dpa)Zu diesem Zeitpunkt noch auf Doppelsieg-Kurs: Räikkönen (li.) und Massa (Foto: dpa) Ferrari jubelt, Ferrari weint: Die italienische Edelschmiede erlebt im malaysischen Sepang eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Dem Rest des Feldes deutlich überlegen auf Doppelerfolg-Kurs liegend fällt Felipe Massa nach einem Ausrutscher ins Kiesbett aus, Kimi Räikkönen hält aber die rote Fahne hoch und fährt den ersten Sieg für die Scuderia in der Saison 2008 ein. Mit dem Finnen auf dem Podium stehen Robert Kubica (BMW Sauber F1 Team) und Heikki Kovalainen (McLaren-Mercedes). Vizeweltmeister Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes) belegt am Ende Rang sechs.

Überblick Fahrerwertung 2008
Überblick Teamwertung 2008

Fotos, Fotos, Fotos Impressionen vom Rennsonntag in Sepang
Internationale Pressestimmen "Ferrari gewinnt Haltung zurück"
Ergebnisse Das Rennen in Malaysia im Überblick

Rosberg und Glock behaken sich

Schon in der ersten Runde machten sich zwei deutsche Piloten das Leben schwer. Während Lewis Hamilton sich schnell von Startplatz neun auf Position fünf vorarbeitet, gerieten Nico Rosberg und Timo Glock aneinander. Ein kleiner Crash, der Rosberg die Nase und Glock das gesamte Rennen kostete. Neuling Sebastien Bourdais musste derweil durch die harte Schule der Formel 1: Bremspunkt verfehlt, Abflug ins Kiesbett - Aus.

Strafe für Silber Hamilton und Kovalainen müssen weiter hinten starten

Führungswechsel beim Boxenstopp

Die beiden Ferrari machten unterdessen einen souveränen Eindruck. Beflügelt und befreit durch die Strafversetzung der Silberpfeile nach dem Qualifying konnten Massa und Räikkönen an der Spitze dem Feld davon fahren. Nach 16 Runden eröffnete Massa dann den fröhlichen Boxenstopp-Reigen, Räikkönen kam im nächsten Umlauf zum Service - und übernahm die Führung. Zu diesem Zeitpunkt war Adrian Sutil (Force India) bereits ausgeschieden.

Hamiltons Radmutter klemmt

Für Hamilton entwickelte sich der erste Boxenstopp zum wahren Fiasko. Die Radmutter am rechten Vorderrad ließ sich nicht lösen, der Mechaniker hatte seine liebe Mühe. Erst nach 20 Sekunden konnte der Brite wieder zurück auf die Strecke. Dort bekam es Hamilton mit Mark Webber zu tun. Der Australier bot dem Vizeweltmeister lange Zeit paroli, gab sich im Duell mit dem Silberpfeil keine Blöße.

Der Traum vom Doppelsieg platzt

Enttäuscht nach seinem Ausfall: Felipe Massa (Foto: dpa)Enttäuscht nach seinem Ausfall: Felipe Massa (Foto: dpa) Die gab sich nach 30 Runden ausgerechnet Massa. Bei der Jagd auf den Teamkollegen bricht dem Brasilianer in einer der schnellen Kurven plötzlich das Heck aus. Der Bolide war nicht mehr abzufangen und rutschte ins Kiesbett. Dort gruben sich die Räder ein, Massa steckte fest. Der Traum vom Doppelsieg war geplatzt. Geplatzt war auch der Motor von Sebastian Vettel (Scuderia Toro Rosso), sodass sich die Reihen der deutschen Piloten mehr und mehr lichteten.

Hamilton kämpft sich nach vorn

Hamilton versuchte, den Boxenstopp-Schnitzer auszumerzen, kämpfte sich immer weiter nach vorne. Nachdem er sich Webber während der zweiten Stopp-Phase entledigt hatte, legte sich der Brite nun Jarno Trulli (Toyota) zurecht. Doch der Italiener rettete seinen vierten Platz bis ins Ziel. Heidfeld lag nur knapp hinter Hamilton, beendete das Rennen auf dem sechsten Rang. Für Rosberg gab es nach dem Crash in der ersten Runde keinen Blumentopf mehr zu gewinnen, mehr als Rang 14 war für den Deutschen nicht zu holen.

Räikkönen und das Ferrari-Paket

Mit seinem in allen Belangen überlegenen Sieg machte Räikkönen klar, dass das Seuchenwochenende von Melbourne nur ein Ausrutscher war. Ferrari hat ein starkes Paket für die neue Saison geschnürt, nur die Knoten müssen halten.

Ergebnisse Das erste freie Training im Überblick
Ergebnisse Das zweite freie Training im Überblick
Ergebnisse Das dritte freie Training im Überblick
Ergebnisse Das Qualifying im Überblick

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017