Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008: Mario Gomez sitzt Kuranyi und Klose im Nacken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Gomez sitzt Kuranyi und Co. im Nacken

26.03.2008, 09:47 Uhr | t-online.de, dpa

In Topform: Mario Gomez (Foto: imago)In Topform: Mario Gomez (Foto: imago) Vor einem Jahr gegen die Schweiz hatte sich Mario Gomez mit einem spektakulären Flugkopfball in der Nationalmannschaft eingeführt - heute Abend will er das wiederholen. Der 22-Jährige wird im Länderspiel gegen die Eidgenossen in Basel (ab 20.30 Uhr im T-Online Live-Ticker) aller Voraussicht nach neben dem gesetzten Miroslav Klose auf Torejagd gehen. Aus gutem Grund: Mit 15 Treffern in 19 Bundesliga-Saisonpartien ist der Stuttgarter derzeit Deutschlands bester Angreifer. Zudem hat er in acht Länderspielen schon vier Mal getroffen. "Seine Entwicklung ist enorm, auch was seine Persönlichkeit betrifft", lobt Bundestrainer Joachim Löw den Aufsteiger im DFB-Team.

Video Podolski und Co. verteilen am Grenzübergang Trikots
Torwartposition Lehmann muss sich beweisen
Gewinnspiel Die Nationalmannschaft auf Mallorca besuchen

Eine beneidenswerte Quote

Dabei hatte er in Stuttgart in der vergangenen Zeit mit argen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Doch selbst ein Innenbandriss im Knie, ein Mittelhand-Bruch und eine Rippenfellentzündung warfen ihn nicht aus der Bahn und machten ihn offenbar nur noch stärker. Seine beneidenswerte Tor-Quote lässt die Konkurrenz jedenfalls erblassen. Längst bedrängt Gomez den in seinem Leistungen schwankenden Schalker Kevin Kuranyi oder Bayern-Joker Lukas Podolski. Der Jungstar ist drauf und dran, bei der Fußball-EM zweiter Stürmer neben Miroslav Klose zu werden.

Nachrücker Diese Spieler könnten noch auf den EM-Zug aufspringen

"Es war wichtig, in Stuttgart zu bleiben"

"Ich werde keine Forderungen stellen, aber natürlich will jeder von uns Stürmern spielen", sagt Gomez, der längst bei großen europäischen Klubs Begehrlichkeiten geweckt hat. So soll Juventus Turin im vergangenen Jahr 20 Millionen Euro Gehalt für vier Jahre geboten haben - damit hätte er ausgesorgt. "Aber so bin ich nicht, und so denke ich nicht. Würde ich so denken, würde ich nichts erreichen", sagt Gomez in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Für meine Entwicklung war es wichtig in Stuttgart zu bleiben, ich habe mich nicht nur fußballerisch, sondern auch persönlich weiterentwickelt."

Zum Durchklicken Die Top Ten der deutschen Abwehrspieler
Zum Durchklicken Die verrücktesten Verteidiger

Veh richtet sich auf Abschied ein

Trainer Armin Veh geht inzwischen aber davon aus, dass seine "Tormaschine" trotz Vertrag bis 2012 den VfB Stuttgart ab 2009 vorzeitig verlassen wird. "Davon weiß ich noch nichts", entgegnet Gomez. Auch mögliche Absprachen mit Manager Horst Heldt wies er zurück: "Ich habe mich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt und werde das auch nicht tun", behauptet der Torjäger mit deutschem und spanischem Pass und verwies auf die "wichtigen Wochen" mit Stuttgart und auf die EM. "Da wird so viel spekuliert, so weit ist es noch nicht", betont der Stürmer.

Tor wäre beste Bewerbung

Die bescheidene und selbstkritische Art des Schwaben kommt auch beim Bundestrainer an. "Er hinterfragt immer wieder: Was kann ich besser machen." Gomez müsse sich aber weiter beweisen, um am Ende tatsächlich die Nase vorne zu haben. "Alle Stürmer haben unterschiedliche Qualitäten und Möglichkeiten. Da gibt es derzeit kein Ranking", so Löw. Zweifelsohne steht Gomez derzeit aber ganz oben. Und ein Tor heute Abend gegen die Schweiz wäre die beste Bewerbung für den Job als EM-Stürmer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal