Sie sind hier: Home > Sport >

Hanke muss zwei Spiele zuschauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96  

Hanke muss zwei Spiele zuschauen

26.03.2008, 16:01 Uhr | dpa

Mike Hanke (Foto: imago)Mike Hanke (Foto: imago) Mike Hanke von Hannover 96 ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Sperre von zwei Bundesligaspielen verurteilt worden. Das gab der DFB am Mittwoch bekannt. Der Stürmer war am Samstag im Spiel beim MSV Duisburg in der 5. Minute von Schiedsrichter Lutz Wagner (Hofheim) wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen worden. Zusätzlich zu der Sperre muss Hanke vereinsintern eine Geldstrafe zahlen.

Wählen Sie mit! Die besten Bilder des 25. Spieltags
Luca Toni & Co.

Rückschlag im Kampf um EM-Ticket

Für den Nationalstürmer bedeutet die Zwangspause einen erheblichen Rückschlag im Kampf um einen Platz im EM-Kader der DFB-Auswahl. Zumal Hanke bereits in den vergangenen Länderspielen von Trainer Joachim Löw nicht berücksichtigt wurde.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga


Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017