Sie sind hier: Home > Sport >

Bald Formel-1-Rennen in Katar?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Katar  

Bald Formel-1-Rennen in Katar?

26.03.2008, 17:32 Uhr | Motorsport-Total.com

Losail International Circuit in Katar (Foto: imago)Losail International Circuit in Katar (Foto: imago) Bislang hat der Losail International Circuit nur die Stars der Motorrad-Weltmeisterschaft beherbergen können, doch geht es nach den Betreibern, sollen sich dort in Zukunft auch die Fahrer der Königsklasse im Automobilsport heiße Duelle liefern. Dazu soll die Rennstrecke im Emirat Katar ausgebaut werden, auf der am 9. April die Motorrad-Weltmeisterschaft 2008 beginnt. Einen Vorteil bietet der Kurs schon jetzt: Vor gerade mal zwei Wochen lief dort die Premiere des ersten Motorrad-Nachtrennens erfolgreich über die Bühne.

Rennkalender Alle Grand-Prix-Strecken und Termine der Formel 1

Fotos, Fotos, Fotos Impressionen vom Großen Preis von Malaysia
Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Massive Umbauten an der Strecke

"Ja, wir planen einige massive Umbauten an der Strecke von Losail, damit auf dieser auch Formel-1-Rennen ausgetragen werden können, wenn der Zeitpunkt dafür da ist", bestätigt Nasser Khalifa al-Attiyah von der Qatar Motor and Motorcycle Federation (QMMF) gegenüber der "Gulf Times". "Wir werden bald Angebote für diesen Job ausschreiben. Sobald wir wissen, wem wir den Vertrag anbieten, werden die Arbeiten bald darauf anfangen."

Überblick Fahrerwertung 2008
Überblick Teamwertung 2008

Zweiter Grand Prix im arabischen Raum

Das Emirat Katar befindet sich im Nordosten der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf. Die Rennstrecke ist 5,38 Kilometer lang und wurde vornehmlich für Motorradrennen gebaut. Doch nun hat man auch einen Blick auf den Formel-1-Rennzirkus geworfen. Das wäre dann nach Bahrain der zweite Grand Prix im arabischen Raum.

Perfekte Rennstrecke für Formel-1-Tests

"Man kann nicht sagen, was in Zukunft passieren wird", lächelt al-Attiyah. "Katar entwickelt sich schritt- und sprungweise und die Zukunft wird sehr spannend sein. Die Formel-1-Teams könnten die Strecke zum Testen verwenden, das würde die Strecke bekannter machen und uns helfen, gutes Geld zu verdienen. Abgesehen von den offiziellen Tests testen die Rennställe auch viel privat. Diese Tests sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich und die Rennstrecke von Losail könnte sich auch da für die Teams bezahlt machen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017