Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM-Vorbereitung: Österreich vergibt Sieg gegen Holland - Polen patzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008  

Österreich vergibt Sieg gegen Holland - Polen patzt

26.03.2008, 23:24 Uhr | t-online.de, sid

Andreas Ivanschitz (Foto: Reuters) Gastgeber Österreich hat zweieinhalb Monate vor der Fußball-Europameisterschaft einen Prestige-Erfolg knapp verpasst. Gegen den EM-Mitfavoriten Niederlande verlor das zuletzt sogar von den eigenen Fans wegen schwacher Leistungen verhöhnte Austria-Team trotz einer 3:0-Führung noch mit 3:4 (3:1). Andreas Ivanschitz (6. Minute) und der künftige Bremer Sebastian Prödl (18./35.) erzielten in Wien die Tore für Österreich, das in der Vorrunde am 16. Juni in Wien letzter Gruppen-Gegner der deutschen Nationalelf ist. Für das in der zweiten Halbzeit klar überlegene Oranje-Team, dessen Torhüter Henk Timmer bei allen Gegentreffern ganz schlecht aussah, drehten Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (37./86.) sowie John Heitinga (67.) und Jan Vennegoor of Hesselink (83.) die Partie noch.

Spielbericht Deutschland schießt die Schweiz ab
Zum Durchklicken Die deutschen Kicker in der Einzelkritik
Gewinnspiel Die Nationalmannschaft auf Mallorca besuchen

Polen verliert, Kroatien remis

Der deutsche EM-Auftaktwidersacher Polen (8. Juni in Klagenfurt) kassierte dagegen eine klare Niederlage. In Krakau mussten sich die Polen den USA glatt mit 0:3 (0:2) geschlagen geben. Der ehemalige Leverkusener Bundesliga-Profi Landon Donovan (12.) sowie Oguchi Onyewu (36.) und Eddy Lewis (73.) waren Torschützen der Gäste. Von den EM-Gegnern der DFB-Auswahl, die sich selbst klar 4:0 (1:0) bei EM-Mitgastgeber Schweiz durchsetzte, kam allein Kroatien mit dem 1:1 (1:1) in Glasgow gegen Schottland zu einem Teilerfolg. Nico Kranjcar (10.) brachte Kroatien in Führung, die Miller (30.) egalisierte.

Foto-Show Die besten Bilder des Spiels gegen die Schweiz
Live-Ticker zum Nachlesen Schweiz - Deutschland

Frankreich schlägt England

Während Titelverteidiger Griechenland mit dem deutschen Trainer Otto Rehhagel in Düsseldorf dank Giorgios Karagounis' Doppelpack (34./60.) ein 2:1 (1:0) gegen Portugal erkämpfte, hatte David Beckham in seinem 100. Länderspiel keinen Grund zum Jubeln. Der mit England nicht für die EURO qualifizierte Mittelfeldstar ist zwar der fünfte Spieler seines Landes im Hunderter-Club, unterlag mit seiner Elf aber in Paris Frankreich mit 0:1 (0:1). Bayern Münchens Mittelfeld- Ass Franck Ribéry (32.) war vom Elfmeterpunkt der umjubelte Torschütze. EM-Starter Schweden verlor in London gegen Ex-Weltmeister Brasilien durch den Gegentreffer von Pato (70.) mit 0:1 (0:0).

Rumänien stark, Türkei enttäuscht

Bundesliga-Profi Ciprian Marica hat Rumänien den Weg zum 3:0 (1:0) Sieg über Russland geebnet. In Bukarest erzielte der Stürmer des VfB Stuttgart das wichtige 1:0 (45.). Daniel Niculae (60.) und Marius Niculae (75.) sorgten nach der Pause für die Entscheidung zu Gunsten Rumäniens, das bei der EM im Juni in der schweren Gruppe C auf Weltmeister Italien, Vize-Weltmeister Frankreich und die Niederlande trifft. Die Türkei musste sich mit einem 2:2 (1:1) in Weißrussland zufriedengeben. Tuncay (37.) und Metin (71.) trafen für die Türken jeweils zum Ausgleich, nachdem Kutusow (34.) und Hleb (64.) die Gastgeber zweimal in Führung gebracht hatten. Tschechien erreichte in Dänemark dank Jan Kollers Ausgleichstreffer (42.) ein 1:1 (1:1).

Spanien bezwingt den Weltmeister

Mit einem tollen Volleyschuss unter die Latte besiegelte David Villa zwölf Minuten vor Schluss die Niederlage Italiens. Zuvor zeigten beide Mannschaften eine ansehnliche und ausgeglichene Partie. Während Torres und zweimal Cesc Fabregas für Spanien gute Chancen ausließen, scheiterten auf Seiten Italiens Camoranesi sowie der Bayern-Stürmer Luca Toni am gegnerischen Keeper. Letztlich entschied das Traumtor von Villa die Partie zu Gunsten der Iberer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal