Sie sind hier: Home > Sport >

Hohe Geldstrafe für den MSV Duisburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Hohe Geldstrafe für den MSV Duisburg

27.03.2008, 18:20 Uhr | sid

Bundesligist MSV Duisburg ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro verurteilt worden. Beim Spiel gegen Hannover 96 am vergangenen Samstag wurde Schiedsrichter Lutz Wagner von einem aus dem Duisburger Fanblock geworfenen Feuerzeug getroffen. Der Unparteiische blieb unverletzt und konnte die Partie anschließend fortsetzen. Der Club bemüht sich um eine Identifizierung des Täters und hat eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal