Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

MSV Duisburg: Ishiakus ist der Spieler des 26. Spieltags

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spieler des Tages  

Ishiakus perfekte Rückkehr

29.03.2008, 18:34 Uhr | t-online.de

Duisburgs Manasseh Ishiaku (Foto: ddp) Manasseh Ishiaku brauchte nur 43 Minuten im Pokal und etwas mehr als eine Stunde in der Bundesliga, um sich tief in den Herzen des Anhangs des MSV Duisburg zu verankern. Der hier zu Lande zuvor nur Insidern bekannte Stürmer aus Nigeria schwang sich gleich zum Saisonauftakt in Babelsberg (4:0) und in der Woche danach beim Bundesliga-Start im nahe gelegenen Dortmund (3:1) mit zwei Doppelpacks aus dem Stand zum entscheidenden Mann auf. Schon nach vier Partien und einem dritten Doppelpack gegen Arminia Bielefeld (3:0) standen für den aus Brügge verpflichteten 1,85-Meter-Hünen vier Bundesliga-Treffer zu Buche. Wie eng Erfolge der Zebras mit dem Mitwirken des 25-Jährigen verbunden sind, erwies sich im Bremer Weserstadion. Durch Ishiakus 2:0 in der 42. Minute verließ der Aufsteiger aus der Wedau die Abstiegsränge.

Der Spielbericht Werder Bremen enttäuscht neuerlich

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Zwei Mal wegen Muskelfaserisses nicht dabei

Zuvor hatte der erste Vizemeister der Bundesliga-Geschichte zwei Mal in Folge auf seinen gefährlichen Angreifer aus dem Land der Super Eagles verzichten müssen. Ein Muskelfaserriss - früh erlitten in der Begegnung mit Hansa Rostock - hatte den Rechtsfuß außer Gefecht gesetzt. Mit seinem achten Saisontor - und vor allem dessen Entstehung - wies Ishiaku seine Qualitäten nach: Dem langen und hohen Ball Björn Schlickes aus der eigenen Spielhälfte setzte der Nationalspieler in kraftvoller Konsequenz nach, behauptete sich gegen Bremens Klasse-Decker Naldo und ließ Werders Keeper Tim Wiese im Abschluss keine Chance.

Spielerporträt Manasseh Ishiaku

Konstante Quoten

In 22 Partien der belgischen Jupiler League hatte Ishiaku vor seinem Gang nach Duisburg acht Mal getroffen. Für den MSV steht er nach 21 Bundesligaspielen ebenfalls bei acht Toren: Erwartungen erfüllt, und dabei für etwa eine Million Mark Ablöse ein echtes Schnäppchen gewesen. Sollte es nun für die Meidericher auch noch zum Klassenerhalt reichen, wäre dies vor allem auch einem vor Jahresfrist noch weitgehend unentdeckt in Belgien kickenden Nigerianer zu verdanken.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal