Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Griechenland: "König Otto" bleibt bis 2010 auf seinem Thron

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gruppe D - Griechenland  

"König Otto" bleibt bis 2010 auf seinem Thron

29.03.2008, 19:23 Uhr | sid, dpa

Otto Rehhagel (Foto: imago)Otto Rehhagel (Foto: imago) Der 69-jährige Otto Rehhagel wird bis 2010 Trainer der griechischen Nationalmannschaft bleiben, mit der der Essener 2004 in Portugal sensationell den EM-Titel errungen hatte. Den gilt es zwischen dem 7. und 29. Juni in Österreich und der Schweiz zu verteidigen. Der griechische Fußballverband (EPO) ließ in einer kurzen Erklärung auf seiner Internetseite wissen: "Der Vertrag mit Otto Rehhagel wurde bis Sommer 2010 verlängert."

Im Überblick Der Spielplan der EURO 2008
Die EM selbst durchspielen Interaktiver Spielplan

Eine Million Euro pro Jahr?

Die Vertragsverlängerung galt bereits seit Tagen als sicher. Sowohl der Verband als auch zahlreiche griechische Spieler hatten sich für den Verbleib des einstigen Bremer Meister-Trainers ausgesprochen. Über die finanziellen Konditionen des neuen Vertrags wurden keine offiziellen Angaben gemacht. Reporter des griechischen Sportrundfunks meinten jedoch, die Unterschrift werde Rehhagel mit einer Million Euro im Jahr honoriert. Zudem werde der griechische Verband die Steuern übernehmen, hieß es.

Unvergleichliche Bilanz

Der frühere Bundesliga-Verteidiger arbeitet seit August 2001 bei den Hellenen. Sein alter Kontrakt lief bis nach der EM 2008. Der langjährige Werderaner, der als "Rehakles" Kultstatus genießt, kann bislang eine hervorragende Bilanz vorweisen: In 78 Spielen auf der griechischen Trainerbank verbuchte Rehhagel 43 Siege, 16 Unentschieden und nur 19 Niederlangen. Damit ist der frühere Spieler und Meistermacher des 1. FC Kaiserslautern Rekordhalter in Griechenland.

56 Plätze in der FIFA-Weltrangliste gewonnen

Unter seiner Leitung kletterten die Griechen vom 66. auf den zehnten Platz in der Weltrangliste. Bei der EM trifft der Titelverteidiger in der Gruppe D auf Schweden, Russland und Spanien. Nach der Vertragsverlängerung bis zum Sommer 2010 soll Rehhagel die Griechen auch erstmals seit 1994 wieder zu einem WM-Endturnier führen. In der Qualifikation für die WM in Südafrika 2010 haben es die Griechen in der Gruppe B mit Israel, der Schweiz, Moldawien, Lettland und Luxemburg zu tun.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal