Sie sind hier: Home > Sport >

Das Reglement holt die Wirklichkeit ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

McLaren-Mercedes  

Das Reglement holt die Wirklichkeit ein

31.03.2008, 10:19 Uhr | t-online.de, Motorsport-Total.com

In Bahrain am Ende der Boxengasse: die Crew der Silberpfeile (Foto: imago)In Bahrain am Ende der Boxengasse: die Crew der Silberpfeile (Foto: imago) Kehrtwende von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone: Während den Silberpfeilen bei den ersten beiden Rennen der Saison noch die fünfte Box im Paddock zugesprochen wurde, muss sich das deutsch-britische Team in Bahrain - dem Reglement entsprechend - mit den Garagen 33 bis 35 zufrieden geben. Diese Anweisung Ecclestones überraschte nicht zuletzt die Organisatoren des Rennens in Sakhir. "Wir verstehen, dass das eindeutig mit den Regeln des Sports übereinstimmt", so Bahrain-Streckenmanager Shaikh Salman bin Isa Al Khalifa. "Aber wir versuchen natürlich immer, den Fans die Plätze gegenüber ihrer Lieblingsmannschaft zu verkaufen. Leider können wir das jetzt nicht gewährleisten."

Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder von McLaren-Mercedes

Keine Punkte? Ab nach hinten!

Die Positionen in der Boxengasse werden anhand der Teamplatzierungen in der Konstrukteurs-Meisterschaft des Vorjahres vergeben. Im Zuge der Spionageaffäre wurden McLaren-Mercedes alle eingefahrenen Punkte aberkannt und das Team rutschte ans Ende des Tableaus. "McLaren hat in der vergangenen Saison keine Zähler geholt, also müssen sie nach hinten", so die kurze Erklärung von Shaikh Salman bin Isa Al Khalifa.

Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008
Überblick Fahrerwertung 2008
Überblick Teamwertung 2008

15.000 Liter Sprit für die Boliden

Nachdem die Garagen nun endgültig vergeben sind, können die Teams mit dem Aufbau ihres Equipments beginnen. Der Formel-1-Tross bringt etwa 40 Tonnen Material an den Wüstenkurs, jedes einzelne Team hat zwischen 50 und 80 Transportkisten gepackt. Mit rund 15.000 Liter Benzin wollen die Benzinhersteller den Durst der Formel-1-Boliden stillen, die Beteiligten Menschen können sich in der Wüstenhitze über 37.000 Liter Mineralwasser freuen.

Umfrage Heidfeld beliebtester deutscher F1-Pilot

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017