Sie sind hier: Home > Sport >

Erzgebirge Aue: Torhüter Axel Keller fliegt raus wegen Baby-Geburt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erzgebirge Aue  

Keeper Keller: Rausschmiss wegen Baby-Geburt

02.04.2008, 11:06 Uhr | t-online.de

Trainer Seitz (li.) und Präsident Leonhardt (Foto: imago)Trainer Seitz (li.) und Präsident Leonhardt (Foto: imago) Die Geburt eines Kindes scheint bei den Verantwortlichen des abstiegsbedrohten Zweitligisten Erzgebirge Aue nicht viel zu zählen. Diese Erfahrung musste jetzt Torhüter Axel Keller machen. Weil der 31-Jährige bei der Geburt seiner Tochter Marlene dabei sein wollte und das Auswärtsspiel beim SC Freiburg verpasste, flog er jetzt aus der Startformation.

Montagsspiel Schwerer Rückschlag für die Roten Teufel

1. FC Kaiserslautern Stefan Kuntz freut sich auf seine neue Aufgabe
Chaostage Auch Fuchs tritt zurück

Zuerst war alles in Ordnung

Dabei war bei der Geburt des Kindes am 23. März noch alles in Ordnung. Coach Roland Seitz hatte seinem Torhüter freigegeben. "Das war abgesprochen. Es wäre fahrlässig, ihm das zu untersagen, seine Gedanken wären ja im Kreißsaal gewesen“, zitiert ihn die "Bild“. Während seine Kollegen im Breisgau um Punkte kämpften, unterstützte Keller seine Freundin Ulrike im Krankenhaus und sagte damals artig: "Ich danke dem Trainer für sein Verständnis.“

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Axel Keller (Foto: imago)Axel Keller (Foto: imago)

Trainer will Job behalten

Eine Woche später folgte der Schock. Gegen Mainz wurde Keller aus der Startelf verbannt. "Der Trainer hat mir gesagt, er habe keinen Bock, seinen Job zu verlieren. Der Vorstand sei der Meinung, ich hätte die Mannschaft im Stich gelassen und sei charakterlos.“

Präsident weiß angeblich von nichts

Präsident Uwe Leonhardt will davon nichts wissen. "Das ist Quatsch. Ich weiß nicht, was die betreffenden Personen unter vier Augen besprechen. Ich weiß, die Mannschaft stellt der Trainer auf. Bei einigen liegen wohl die Nerven blank.“

Seitz schweigt

Während Coach Seitz zu dieser Sache überhaupt nichts mehr sagen will, hat sich Keller mittlerweile einer längst fälligen Knie-OP unterzogen. Monatelang lief er für Aue trotz Meniskus-Schaden auf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017