Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Martin Höllwarth beendet seine Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Martin Höllwarth beendet seine Karriere

10.02.2010, 10:57 Uhr | dpa

Der österreichische Skispringer Martin Höllwarth hat das Ende seiner Karriere bekanntgegeben. Der 33 Jahre alte Zillertaler teilte darüber hinaus mit, dass er künftig als Trainer der estnischen Mannschaft tätig sein wird. Am Anfang seiner Laufbahn hatte der österreichische Top-Athlet mit drei olympischen Silbermedaillen 1992 in Albertville seine größten Erfolge gefeiert. Zudem war er 2005 zweimal Weltmeister mit dem Team des Österreichischen Ski-Verbandes (ÖSV) geworden und hat acht Weltcup-Springen gewonnen. Seither war es Höllwarth allerdings nicht mehr gelungen, an frühere Erfolge anzuknöpfen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal