Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Rosberg erzielt Bestzeit, Favoriten weit hinten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samstags-Training in Bahrain  

Rosberg erzielt Bestzeit, Favoriten weit hinten

05.04.2008, 10:01 Uhr | Norman Gosch

Im dritten Training ganz vorn: Nico Rosberg (Foto: imago)Im dritten Training ganz vorn: Nico Rosberg (Foto: imago) Abschlusstraining auf dem Wüstenkurs von Bahrain - und ein Deutscher setzt die Bestmarke auf dem Bahrain Sakhir Circuit. Nico Rosberg (Williams F1 Team) lässt im dritten freien Training die Konkurrenz hinter sich, distanziert Felipe Massa (Ferrari) um satte zwei Zehntelsekunden. In einem verrückten Finish wurde das Zeitentableau ordentlich durcheinander gewirbelt, sodass Fahrer wie Mark Webber, Jarno Trulli und David Coulthard die Top fünf komplettierten. Lewis Hamilton rangierte am Ende auf Position 18. Verfolgen Sie das Qualifying jetzt im Live-Ticker!

Live-Ticker Das Qualifying von Bahrain

Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Samstag in Bahrain
Ergebnisse Das dritte freie Training im Überblick
Video

Gelassenheit bei Ferrari

Kimi Räikkönens Sieg beim Rennen in Malaysia sowie die starken Rundenzeiten beider Piloten in den ersten Trainingssessions sorgten bei Ferrari für eine gewisse Gelassenheit. Die Roten schienen sich ihrer Stärke bewusst zu sein, und so ließen sie es im Abschlusstraining ruhig angehen. Während das gesamte Feld auf der Strecke seine Runden drehte, saßen Räikkönen und Massa in der Box und beobachteten das bunte Treiben an den Monitoren.

Ergebnisse Das erste freie Training im Überblick
Ergebnisse Das zweite freie Training im Überblick

Massa gibt Vollgas, Räikkönen mit Fehlern

Erst nach 35 Minuten gaben sich Massa und Räikkönen dann die Ehre. Sorgen musste man sich bei Ferrari keine zu machen, denn die bis dato gefahrenen Zeiten - Nico Rosberg lag im Williams an der Spitze des Tableaus - lagen eine gute Sekunde über denen des Vortags. Quasi aus dem Stand setzte Massa eine neue Bestmarke und machte da weiter, wo er im zweiten Training aufhörte. Räikkönen hingegen schien auf seinen ersten Runden noch nicht ganz wach zu sein, leistete sich zahlreiche kleine Fehler.

Hamilton hinter Red Bull und Toro Rosso

Auch bei den Silberpfeilen lief zu diesem Zeitpunkt noch nicht alles nach Plan. Vizeweltmeister Hamilton rangierte mit rund acht Zehntelsekunden Rückstand auf Massa nur auf Position fünf. Selbst David Coulthard (Red Bull Racing) und Sebastien Bourdais (Scuderia Toro Rosso) lagen vor dem Briten. Die Positionen sollten aber noch einmal gehörig durcheinander gewirbelt werden. Denn die Teams hatten die weiche Reifenmischung noch nicht getestet.

Verrücktes Zeitentableau in Bahrain

Das Finale war dann kurios wie lange nicht. Rosberg schob sich ganz nach vorne, gefolgt von Massa. Räikkönen beendete das Training auf Position neun, während Hamilton bis auf Platz 18 durchgereicht wurde. Das dritte Training wurde vielmehr zur Bühne für die "Kleinen". Webber, Trulli und Coulthard freuten sich über die Plätze drei bis fünf, selbst Kazuki Nakajima überraschte noch als Sechster. Nick Heidfeld kam erneut nicht mit der Strecke zurecht und wurde 20.

Video
Video
Video
Video
Video
Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal