Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Chusovitina schreibt Geschichte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen - EM  

Chusovitina schreibt Geschichte

06.04.2008, 16:56 Uhr | dpa

Oksana Chusovitina (Foto: imago)Oksana Chusovitina (Foto: imago) Oksana Chusovitina ist als erste Athletin des Deutschen Turner-Bundes (DTB) Europameisterin geworden. Die gebürtige Usbekin gewann in Frankreich mit 14,812 Punkten das Sprung-Finale und ließ dabei die beiden Italienerinnen Carlotta Giovannini und Francesca Benolli hinter sich. Was den Unmut einiger Zuschauer hervorrief, die die Entscheidung mit Pfiffen quittierten.

Team DTB-Frauen belegen Platz sieben

Sieg trotz Sturz

Die 32-Jährige ist die erste Deutsche auf dem EM-Thron, seit 1985. Damals hatte Maxi Gnauck am Stufenbarren für die DDR gesiegt. Chusovitina konnte sich sogar einen Sturz im zweiten Versuch leisten, nachdem sie sich mit ihrem ersten Sprung, einem Überschlag-Strecksalto mit halber Schraube, einen komfortablen Vorsprung von fast einem Punkt herausgearbeitet hatte.

Chusovitina: "Der erste Sprung war super"

Chusovitina war an ihrem Spezialgerät schon vor 17 Jahren erstmals Weltmeisterin geworden. "Der erste Sprung war super, beim zweiten Sprung habe ich mich zu früh auf die Landung vorbereitet. Das muss ich wohl noch lernen", sagte die Mannschafts-Olympiasiegerin von 1992.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal