Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Kölner verbrennen Gladbacher Fahne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Liga - Randale in Köln  

DFB ermittelt nach Ausschreitungen in Köln

08.04.2008, 11:03 Uhr | dpa, t-online.de

Im Gladbacher Block wurden Feuerwerkskörper gezündet (Foto: dpa)Im Gladbacher Block wurden Feuerwerkskörper gezündet (Foto: dpa) Der DFB-Kontrollausschuss hat nach der Unterbrechung des Zweitligaspiels 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) Ermittlungen aufgenommen. Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer hatte die Begegnung in der 87. Minute kurzzeitig unterbrochen, nachdem im Mönchengladbacher Fanblock Feuer entfacht und zudem aus dem Block eine Leuchtrakete auf das Spielfeld geschossen worden war.

Kölner zerstören Gladbacher Fahne

Auslöser der heftigen Reaktionen im Gladbacher Gästeblock war das Auftauchen eines Banners der Ultras Mönchengladbach in den Reihen der Kölner Fans. Die Fahne war vor einigen Wochen entwendet worden, eine Aktion, die schon im Vorfeld des Derbys die Gemüter erhitzt hatte. Kurz vor Ende der Partie, als Gladbach noch 1:0 vorne lag, präsentierten die Kölner die Zaunfahne und zerrissen sie.



Foto-Show Randale in Köln
Punkteteilung Helmes rettet Köln Unentschieden gegen Gladbach

Schiedsrichter unterbricht die Partie

Die Gladbacher Fans reagierten auf die Provokation mit dem Abbrennen von Feuerwerkskörpern, von denen ein Teil auf dem Spielfeld landete. Der Schiedsrichter musste das Spiel für mehrere Minuten unterbrechen. Die Gladbacher Spieler versuchten, die aufgebrachten Fans zu beruhigen. Vor allem der ausgewechselte Sascha Rösler zeigte Courage. Er kletterte auf den Zaun und redete auf die Anhänger ein. "Um die eigene Sicherheit macht man sich in dem Moment keine Sorgen", beschrieb Rösler sein Eingreifen.

Randale in Frankfurt DFB-Boss Zwanziger will hartes Vorgehen
Randale in Frankfurt DFL sieht von Konsequenzen ab

Rösler: "Die Kölner haben provoziert"

"Die Kölner haben unsere Anhänger provoziert, dann sind unsere Fans total ausgetickt", sagte Rösler später. Kölns Trainer Christoph Daum forderte: "Ich habe im Stadion 49.900 vernünftige Zuschauer gesehen. Nun dürfen wir nicht den anderen 100 eine Plattform geben."

Kaiserslautern Kuntz übernimmt das Ruder
Sonntagsspiele Mainz klettert nach oben
Freitagsspiele Hoffenheim schockt Kaiserslautern

Ausgleich erhitzt die Gemüter weiter

Das Spiel konnte fortgesetzt werden. Durch einen umstrittenen Elfmeter kam Köln noch zum Ausgleich, was die Gladbacher Fans weiter in Rage brachte. Nach Abpfiff kam es rund ums Stadion noch zu vereinzelten Schlägereien zwischen beiden Fangruppen. Insgesamt blieb die Lage aber weitgehend ruhig, die Polizei nahm fünf Personen in Gewahrsam.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

DFB leitet Ermittlungen ein

Beide Klubs wurden inzwischen zu schriftlichen Stellungnahmen aufgefordert. Danach soll über den weiteren Fortgang des Verfahrens entschieden werden

Platzwart-Blog Jessica in der 05-Falle

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal