Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Bochum - Hertha BSC | Fußball-Bundesliga - 28. Spieltag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Bochum - Hertha BSC  

Mäßiges Remis in Bochum

08.04.2008, 12:04 Uhr | dpa

Yahia (hinten) und Lustenberger steigen hoch (Foto: dpa)Yahia (hinten) und Lustenberger steigen hoch (Foto: dpa)Hertha BSC hat die Niederlagen-Serie gestoppt, aber den langersehnten Befreiungsschlag erneut verpasst. Nach zuletzt drei Schlappen verbuchte das Team von Trainer Lucien Favre am Samstag beim 1:1 (1:1) zumindest einen Teilerfolg gegen den ebenfalls seit nunmehr sechs Spielen sieglosen VfL Bochum. Vor 20 883 Zuschauern im rewirpower-Stadion sorgte Rudolf Skacel (28.) mit seinem ersten Bundesliga-Treffer für die Führung der Gäste. Doch den von den Berlinern erhofften Erfolg in einer insgesamt mäßigen Partie vereitelte Anthar Yahia (42.) mit seinem Ausgleichstreffer.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Statistiken & Co. Vereinsinfos Bochum | Vereinsinfos Hertha BSC

Skacel trifft aus dem Nichts

Im Duell der Mannschaften aus dem Niemandsland der Tabelle blieben zunächst viele Wünsche offen. Ohne Abwehrspieler Steve van Bergen sowie die Angreifer Raffael und Marko Pantelic konnte die Hertha nur wenig Akzente setzen. Doch auch der VfL, der ohne die Mittelfeldspieler Thomas Zdebel, Christoph Dabrowski und Shinji Ono antrat, trug nur wenig zum Unterhaltungswert der Partie bei. Doch ein Tor aus dem Nichts riss alle Beteiligten aus der Lethargie: Ein als Flanke gedachter Freistoß von Skacel aus fast 40 Metern fand den Weg vorbei an der VfL-Abwehr in die lange Ecke des Bochumer Tores.

Bilanz Bochum gegen Hertha

Rückstand weckt Bochum auf

Die überraschende Führung der Berliner erwies sich für beide Teams als Weckruf. Vor allem die Bochumer erhöhten Tempo und Einsatz. So scheiterte Mittelfeldspieler Daniel Imhof mit einem sehenswerten Fernschuss an Hertha-Keeper Jaroslav Drobny. Doch drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff wurden die Gastgeber noch belohnt: Einen Freistoß von Mimoun Azaouagh beförderte Yahia aus kurzer Distanz per Kopf über die Linie.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Hertha dominiert in Abschnitt zwei

Der Ausgleichstreffer sorgte bei den Bochumern jedoch nur bedingt für Auftrieb: Denn nicht der Gastgeber, sondern der Gast erwischte den besseren Start in die zweite Halbzeit. Bei einem Kopfball von Mineiro (47.) an den Pfosten war die Hertha der abermaligen Führung nahe. 17 Minuten später klärte VfL-Schlussmann Jan Lastuvka in höchster Not gegen André Lima, der nach kapitalem Fehler von Bochums Abwehrspieler Yahia auf den Weg zum 2:1 für die Berliner war. Dagegen blieben die Bochumer in der zweiten Halbzeit hinter dem in den vergangenen Spielen gezeigten Niveau zurück. Einzig Alexej Belik (76.) war bei einem Schuss aus zehn Metern torgefährlich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal