Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Klopp hat sich die Bundesliga verdient

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FSV Mainz 05  

Klopp hat sich die Bundesliga verdient

09.04.2008, 17:09 Uhr | T-Online, Julian Moering, t-online.de

Ein Kommentar von Julian Moering

Jürgen Klopp (Foto: ddp) Jürgen Klopp bleibt bei Mainz 05 - vielleicht - vielleicht geht er aber auch: Der 40-jährige Übungsleiter des rheinhessischen Zweitligisten hat bezüglich seiner Zukunft eine Entscheidung gefällt, ohne sich so richtig festzulegen. Sicher ist nur, dass Klopp im Falle einer geglückten Rückkehr in die Bundesliga auch weiterhin für die 05er an der Seitenlinie steht. Wohin es ihn zieht, sollte dies nicht gelingen, bleibt offen. Manche, besonders die Anhänger der Mainzer, aber auch die Klubs, die um die Gunst Klopps buhlen, hätten sich sicher eine Entscheidung gewünscht, die weniger Fragen unbeantwortet lässt. Dennoch ist Klopps Entscheidung durchaus konsequent.

Aktuell Jürgen Klopp bleibt bei Aufstieg der 05er
Foto-Show Jürgen Klopp: Stationen und Emotionen

Ein erstklassiger Trainer

Klopp bringt als Trainer alle Eigenschaften mit, die ihn qualifizieren, einen großen Verein in der Bundesliga zu trainieren. Noch mehr: Klopp genießt bundesweit hohes Ansehen und hat eine unnachahmliche Wirkung auf die Öffentlichkeit. Dass er diese Qualitäten auch einzusetzen vermag, hat er in Mainz mehr als bewiesen. Den Klub, der vor seinem Amtsantritt als graue Maus in den unteren Regionen der Zweitklassigkeit dümpelte, hat er in die Bundesliga geführt. Das Ansehen, das Mainz 05 mittlerweile bei Fans und Sponsoren genießt, ist maßgeblich auf Klopp zurückzuführen. Zudem könnte die Entscheidung noch einmal zusätzliche Energien bei der Mannschaft in Richtung Aufstieg freisetzen - ein Aspekt, den Klopp sicherlich auch hinsichtlich des Zeitpunkts der Bekanntgabe im Hinterkopf hatte. Dass der Coach bei solch erstklassiger Arbeit auch den Anspruch erhebt, erstklassig zu arbeiten, ist mehr als legitim.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Die besondere Beziehung zu Mainz

Andererseits ist es auch nachvollziehbar, dass Klopp diesen Weg wenn möglich mit Mainz gehen will. Die Beziehung zwischen Trainer, Verein und den Fans scheint auch für Außenstehende eine besondere. In der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt bekam Klopp über Nacht die Chance, sich im Trainergeschäft zu beweisen. Ein Vertrauen, dass er durch Erfolge zurückzahlte. Wenn es mal nicht lief, hielt der Verein ihm stets die Treue, auch die Fans stellten ihren Coach nie in Frage. Solch ein Verhältnis gibt man nicht ohne weiteres auf. Auch wenn es nicht so scheint - Klopp hat mit seiner Entscheidung sowohl hinsichtlich seiner Person und des Vereins eine klare Aussage getroffen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal