Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Stuttgart strebt Einigung mit Jena bei Simak-Transfer an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Stuttgart strebt Einigung mit Jena bei Simak-Transfer an

11.04.2008, 18:27 Uhr | dpa

Der VfB Stuttgart strebt die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Jan Simak unabhängig vom sportlichen Abschneiden des stark abstiegsgefährdeten Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena an. "Wir sind im Gespräch mit Jena, um eine Lösung unabhängig vom Liga-Verbleib oder Abstieg zu erreichen", sagte VfB-Sportdirektor Horst Heldt.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Preis verdoppelt sich bei Klassenverbleib

Der deutsche Meister ist sich mit dem 29 Jahre alten Tschechen über einen Wechsel nach dieser Saison schon einig. Sollte Jena in die 3. Liga absteigen, läge die Ablösesumme bei rund 250.000 Euro. Wenn der Tabellenvorletzte den Klassenverbleib schafft, kostet Simak rund das Doppelte. Weit gediehen sind laut Heldt die Verhandlungen mit Mittelfeldakteur Martin Lanig vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal