Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bremen stürmt auf Platz zwei - Cottbus feiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

28. Spieltag - Samstagsspiele  

Bremen stürmt auf Platz zwei - Cottbus feiert

12.04.2008, 16:50 Uhr | t-online.de

Bremen bejubelt den Sprung auf Rang zwei (Foto: Reuters)Bremen bejubelt den Sprung auf Rang zwei (Foto: Reuters)Bremen hat sich im Kampf um die begehrten Champions-League-Plätze wieder in die Poleposition gespielt. Am 28. Bundesliga-Spieltag gewann Werder gegen Schalke mit 5:1 und zog am Mitkonkurrenten vorbei auf Tabellenplatz zwei. In einer packenden Partie stellte Schalke zunächst die bessere Mannschaft, die Slomka-Elf vergab aber zu viele hundertprozentige Torchancen. Die Bremer nutzten ihre Möglichkeiten dagegen eiskalt aus und schossen den Gegner am Ende ab. Als zweifacher Torschütze glänzte der eingewechselte Ivan Klasnic.

Zum Genießen
Die Lage der Liga Keiner wollte Slomkas Qualitäten sehen
Spieler des Tages Bartels behebt Rostocks Sturmproblem
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Foto des 28. Spieltags
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

HSV blamiert sich gegen Duisburg

Eine erneute Schmach musste der Nordkonkurrent aus Hamburg über sich ergehen lassen. Gegen den Abstiegskandidaten aus Duisburg unterlag die Stevens-Elf verdient mit 0:1. Für die armselige Darbietung wurde das Starensemble um Rafael van der Vaart mit einem Pfeifkonzert verabschiedet, in der Tabelle rutscht der HSV auf Rang vier ab.

Spielbericht Bremen gegen Schalke | Hamburg gegen Duisburg

Cottbus gewinnt zum dritten Mal in Folge

Packend bleibt derweil der Abstiegskampf. Hansa Rostock spielte in Karlsruhe groß auf und gewann verdient mit 2:1. Den dritten Sieg in Folge feierte dagegen Energie Cottbus. Das gelang den Lausitzern in der Bundesliga-Geschichte zuvor noch nie. Mit dem 1:0 gegen Arminia Bielefeld hält Cottbus einen Konkurrenten im Abstiegskampf auf Distanz.

Spielbericht Cottbus gegen Bielefeld | Karlsruhe gegen Rostock
28. Spieltag Letzte Infos zu den Partien
Freitagsspiel Partie in Nürnberg fällt Regen zum Opfer

Magerkost in Bochum und Hannover

Im Niemandsland der Tabelle gab es packende Partien. Das gilt sowohl für Bochum gegen Hertha BSC, als auch für Hannover 96 gegen Frankfurt. Der VfL und Berlin trennten sich 1:1. Hannover beendete das Spiel nur mit zehn Akteuren, Sergio Pinto flog nach einer Tätlichkeit vom Platz. Die Niedersachsen gewannen dennoch mit 2:1.

Spielbericht Bochum gegen Berlin | Hannover gegen Frankfurt

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal