Sie sind hier: Home > Sport >

Bartels behebt Rostocks Sturmproblem

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

28. Spieltag - Spieler des Tages  

Bartels behebt Rostocks Sturmproblem

12.04.2008, 20:14 Uhr | t-online.de

Matchwinner für Rostock: Fin Bartels (Foto: dpa)Matchwinner für Rostock: Fin Bartels (Foto: dpa) Vor rund einem Jahr wurde Fin Bartels beim 0:0 im Regionalliga-Duell zwischen Holstein Kiel und Kickers Emden in der 86. Minute ausgewechselt. Lediglich Fußball-Experten aus dem hohen Norden der Republik kannten damals den Namen des Youngsters. Zwölf Monate später weiß ganz Fußball-Deutschland, welch Talent der FC Hansa Rostock in seinen Reihen hat.

Im Steckbrief Fin Bartels
Spielbericht Bartels lässt Rostock hoffen

Notnagel im Sturm

Bei Hansa wird Bartels als Mittelfeldspieler geführt. Doch gegen Karlsruhe beorderte Trainer Frank Pagelsdorf den in der Offensive variabel einsetzbaren Spieler in den Sturm. Als Notlösung im Angriff erzielte der 21-Jährige beim 2:1-Auswärtserfolg gegen den Karlsruher SC beide Treffer und bescherte dem Aufsteiger nach sieben Spielen ohne Sieg den langersehnten Dreier. "Fin hat heute eine Weltklasse-Leistung gebracht“, lobte ihn anschließend der Coach.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Nur wichtige Tore geschossen

Es waren die Bundesligatreffer zwei und drei, die der Rechstfuß für seinen Klub erzielen konnte. Sein Premierentor in der Bundesliga am 1. März war übrigens ebenfalls spektakulär. In der 86. Minute erzielte er per Fallrückzieher den 1:1-Endstand gegen Arminia Bielefeld.

28. Spieltag Letzte Infos zu den Sonntagspartien
Freitagsspiel Partie in Nürnberg fällt Regen zum Opfer

In Kiel bereits bis 2011 verlängert

Über die SpVgg Eidertal Molfsee und den TSV Russee landete Bartels 2005 bei Holstein Kiel. In zwei Spielzeiten entwickelte er sich schnell zu einem wichtigen Akteur für den Regionalligisten. Eigentlich hatte er sich bereits bis 2011 an Kiel gebunden, bis Rostock vor dieser Saison in letzter Minute anklopfte.

Steile Karriere 

Bartels nahm die Chance wahr und scheint auf dem besten Weg zu sein, sich langfristig im deutschen Fußball-Oberhaus durchsetzen zu können. Bereits 15 Einsätze und drei Tore kann er auf der Habenseite verbuchen. Nicht schlecht für einen 21-Jährigen, der noch vor kurzer Zeit im fußballerischen Niemandsland der Kugel hinterher jagte.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017