Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Honda: Rennstall testet Formel-1-Boliden mit "Dumbo"-Nase

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Honda  

Honda testet "Dumbo"-Nase

16.04.2008, 11:01 Uhr | Motorsport-Total.com, t-online.de

Hasenohren auf Rubens Barrichellos Honda (Foto: xpb.cc)Hasenohren auf Rubens Barrichellos Honda (Foto: xpb.cc) Die Formel-1-Saison 2008 ist gerade einmal drei Rennen alt. Doch schon sind die meisten Teams wieder fleißig am testen. Ferrari fuhr bei den Testfahrten in Barcelona erstmals in der Öffentlichkeit mit einem Loch in der Nase. Die ungewöhnlichste aerodynamische Neuerung war allerdings am Honda RA108 zu sehen. Der Bolide hat einen Flügel auf der Nase, so dass er nun vom Team selbst augenzwinkernd "Dumbo" genannt wird, eine Anspielung auf den Elefanten mit den großen Ohren aus dem gleichnamigen Walt-Disney-Film.

Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder von den Tests in Barcelona

Loch in der Nase Ferrari testet spektakuläre Neuerung

Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Rennen in Bahrain
GP von Bahrain Doppelsieg für Ferrari

Prüfung der FIA steht noch aus

Der Aufsatz erinnert vom Prinzip her ein wenig an die "Tomcats", die Autos des BMW Sauber F1 Teams, ragt aber wesentlich weiter nach oben und ist weiter vorne befestigt. In Fachkreisen wird nun gerätselt, ob die Konstruktion regelkonform ist. Charlie Whiting, der Renndirektor des Automobilweltverbandes FIA, und sein Team werden dies sicher in den nächsten Tagen genau prüfen, denn es gab bereits einen ähnlichen Fall. Im Jahr 2006 hatte die FIA eine ansatzweise vergleichbare Variante des BMW Sauber F1 Teams verboten.

Fahrerwertung 2008 Räikkönen vor Heidfeld
Teamwertung 2008 BMW führt das Feld an

Neuerungen auch bei Renault

Auch Renault fuhr für Fernando Alonsos bevorstehendes Heimrennen in Barcelona (27. April) große Geschütze auf, präsentierte neben einem neuen Frontflügel und den bereits gesehenen Luftleitblechen im Bereich der Seitenkästen auch einen Fortsatz der Motorabdeckung - ganz ähnlich der Lösung, die Red Bull schon im Winter für den RB4 entwickelt hat. Alonsos Zeiten waren trotzdem nicht berauschend. Auf die Premiere des neuen Toro-Rosso-Ferrari STR3 warteten Fans und Journalisten vergeblich.

Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal