Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

TSV 1860 München - SV Wehen Wiesbaden: Wer beendet seine Negativserie?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

29. Spieltag - Donnerstagsspiel  

Wer beendet seine Negativserie?

17.04.2008, 12:49 Uhr

Szene aus dem Hinspiel: Wehens Ales Kokot stoppt den Münchner Berkant Göktan. (Foto: imago)Szene aus dem Hinspiel: Wehens Ales Kokot stoppt den Münchner Berkant Göktan. (Foto: imago) Ein fußballerischer Leckerbissen ist nicht unbedingt zu erwarten, wenn der TSV 1860 München heute Abend (ab 20 Uhr im T-Online Live-Ticker) den Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden erwartet. Die Gastgeber sind seit neun Spielen ohne Sieg, haben die letzten vier Partien verloren. Die Hessen warten ihrerseits seit sechs Begegnungen auf einen Sieg. "In der aktuellen Situation kann ich nicht die spielerische Leistung der Vorrunde erwarten, aber zumindest dass jeder kämpft und sich gegen den Negativtrend stemmt", erklärte 60-Coach Marco Kurz.

Live-Ticker ab 20 Uhr 1860 München - Wehen Wiesbaden

Mittwochsspiele Spitzenteams lassen Punkte liegen
Dienstagsspiele Mainz und Köln erfolgreich

Kurz vertraut weiter seinen Spielern

Die lange Negativserie hat bei den Löwen Spuren hinterlassen. "Fakt ist, dass wir körperlich keine Probleme haben. Es ist eher ein Kopfproblem", sagt Kurz. Er sieht sogar das Saisonziel "Stabilisierung" in Gefahr. Personell will der Coach, der bis auf die Langzeitverletzten Mate Ghvinianidze und Markus Schroth alle Mann an Bord hat, keine Konsequenzen ziehen. "Viel wichtiger ist, dass sich die Spielweise ändert, dass sich jeder zerreißt und alles tut, damit wir das Spiel gewinnen."

Saisonziel gefährdet Augsburg entlässt Trainer Loose

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Liga
Aktuell Torschützenliste der 2. Liga

Hock: "Wir müssen einfach mal ein ekliges Spiel abliefern"

Dagegen wären die Gäste auch schon mit weniger zufrieden. "Mit einem Punkt in München könnten wir gut leben", erklärte Gäste-Trainer Christian Hock. Von seinen Spielern verlangt er beim Auftritt in München keine fußballerischen Leckerbissen. Im Gegenteil: "Wir müssen einfach mal ein ekliges Spiel abliefern, Konstanz in die Defensive reinbringen und zu Null spielen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal