Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008: Die großen Mittelfeld-Strategen des DFB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalmannschaft  

Die genialen Momente im Spiel

02.05.2008, 17:51 Uhr

Spielmacher in Deutschlands erfolgreichen EM-Mannschaften: Günter Netzer und Bernd Schuster (Montage: T-Online, Foto: imago)Spielmacher in Deutschlands erfolgreichen EM-Mannschaften: Günter Netzer und Bernd Schuster (Montage: T-Online, Foto: imago)Günter Netzer, Bernd Schuster, Thomas Häßler – großartige Techniker, Mittelfeldstrategen, Nationalspieler. Aber vor allem beherrschten alle drei eines: den genialen Pass – das überraschende, präzise Anspiel im richtigen Moment. Häufig sind das die spielentscheidenden Situationen: Der Pass in die Lücke der Abwehr bringt den Stürmer-Kollegen perfekt in Position und leitet direkt den Torerfolg ein.

Geniale Passgeber Die großen Mittelfeld-Strategen der Nationalelf

Der Traumpass übers halbe Feld

Ein 40-Meter-Pass aus der eigenen Spielhälfte, der das gesamte Mittelfeld überbrückt, punktgenau auf den Fuß des Mitspielers gezirkelt: Im DFB-Pokalfinale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund war er am 19. April 2008 zu bestaunen. Der niederländische Nationalspieler Mark van Bommel leitete mit einem Diagonalpass über das halbe Feld das 1:0 der Bayern ein. Seine Vorlage landete präzise beim Teamkollegen Franck Ribery, der seinen Freiraum nutzte und Teamkollege Luca Toni gekonnt in Szene setzte, der mühelos vollstreckte.

EM-Formcheck Löws Kandidaten in der Einzelkritik
Spieler-Check So stehen die Chancen für einen EM-Einsatz

T-Online Sportblog Bayern wird Europameister

Der Doppelpass: Netzer - Bonhof – Netzer: Tor

Wirkungsvoll und ebenfalls herrlich anzusehen: der Doppelpass. Einer der schönsten wird in regelmäßigen Abständen in Günter-Netzer-Moderationen eingespielt:Pokalendspiel 1973: Gladbachs Mittelfeldstar zieht in der eigenen Hälfte mit dem Ball los (klar, aus der Tiefe des Raums), nimmt Tempo auf, gibt den kurzen Pass zu Bonhof, sprintet weiter Richtung Kölner Tor, Bonhof passt zurück genau in den Lauf von Netzer, perfekte Ballannahme, Schuss, und der Ball schlägt hinter dem chancenlosen Gerd Welz im Kölner Torwinkel zum 2:1 ein: Das legendäre Finale zwischen Gladbach und Köln war entschieden.

Die Zehner in den Siebzigern: Wolfgang Overath und Günter Netzer

Günter Netzer wurde berühmt als echter Zehner, Spielmacher, Taktgeber – und als Mann für traumhafte Pässe. So auch bei der Europameisterschaft 1972, in Abwesenheit eines anderen großen Mittelfeld-Regisseurs: Wolfgang Overath. Statt des Kölners trumpfte der Mönchengladbacher auf und führte eine überragende deutsche Mannschaft zu ihrem ersten EM-Titel.

Die Achtziger-Elf – angeführt von Bernd Schuster

Acht Jahre später kamen die DFB-Kicker zum zweiten Triumph – auch diesmal gewann ein Team, in dem feine Techniker hervorstachen. Allen voran der damals erst 20-Jährige Bernd Schuster und sein Mittelfeldkollege Hansi Müller.

Nationalspieler Uwe Bein beherrschte den genialen Pass. (Foto: imago)Nationalspieler Uwe Bein beherrschte den genialen Pass. (Foto: imago)

Uwe Beins tödliche Steilpässe

In den letzten Jahren haben es die Spielgestalter zunehmend schwerer: Das Spiel wird schneller, die Räume vor der gegnerischen Abwehr immer enger. In den 90er Jahren ragen noch Typen wie Lothar Matthäus, Stefan Effenberg oder Olaf Thon heraus – Super-Techniker, und als Spielmacher zunehmend auch Antreiber des Teams. Unumstritten als einer der besten Techniker war seinerzeit Uwe Bein. Der Name des Spielmachers von Eintracht Frankfurt steht heute noch für die so genannten tödliche Pässe.

Traum-Vorlagen für Klose und Gomez

Bleibt die Frage, wer bei der EM in Österreich und in der Schweiz den entscheidenden Pass spielt - Michael Ballack? Bastian Schweinsteiger? Tim Borowski? Oder kehrt ein EM-Neuling als neuer deutscher Mittelfeldstar aus den Alpenstadien zurück - Simon Rolfes, Clemens Fritz und Toni Kroos stehen auf dem Sprung.

Die EM selbst durchspielen Interaktiver EM Spielplan

Im Überblick Der Spielplan der EURO 2008
Top-Themen Die EM 2008 von A bis Z

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal