Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Steilvorlage für den FC Bayern?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

30. Spieltag - Samstagsspiele  

Steilvorlage für den FC Bayern?

25.04.2008, 14:51 Uhr | t-online.de, dpa

Hamburgs van der Vaart blickt zu Schalkes Neuer auf (Foto: imago)Hamburgs van der Vaart blickt zu Schalkes Neuer auf (Foto: imago) Der FC Bayern spielt erst morgen, kann aber heute schon zum großen Gewinner werden. Denn mit perfekter Schützenhilfe könnte der Weg zum 21. Meisterschaft bereits im Mittelteil des 30. Spieltags geebnet werden. Dazu müsste Werder Bremen allerdings heute beim Karlsruher SC verlieren und Schalke höchstens einen Punkt beim Hamburger SV holen. Die beiden Bayern-Verfolger aus Bremen und Gelsenkirchen sind allerdings im Kampf um die Champions-League-Plätze selbst auf jeden Zähler angewiesen und werden den Tabellenführer nicht ohne weiteres davonziehen lassen.

Live-Ticker, Samstag ab 15.15 Uhr Die Samstagsspiele

Freitagsspiel Mageres Remis in Frankfurt
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Hochspannung im Abstiegskampf

Spannender als die Titelvergabe gestaltet sich der Kampf um den Klassenverbleib in der Liga. Abstiegskampf pur verspricht der 30. Spieltag, an dem vier der letzten fünf Teams in direkten Duellen aufeinandertreffen. Dabei kann sich der 1. FC Nürnberg (26 Punkte) mit einem Sieg gegen den Tabellen-15. Arminia Bielefeld (28) von den Abstiegsplätzen befreien. Für Bielefelds Trainer Michael Frontzeck ist die Partie am Valznerweiher allerdings kein Endspiel. "Es ist ein wichtiges Spiel für beide Mannschaften, aber kein entscheidendes. Auch für den Verlierer, sollte es einen geben, ist die Saison keineswegs gelaufen", sagte Arminias Coach.

Philipp Lahm Angeblich mit Barca einig
Miroslav Klose Nase zertrümmert

Torsten Frings fällt aus

"Es gibt keinen Grund sich zurückzulehnen. Das wird den Spielern auch vermittelt", verdeutlichte Werder-Manager Klaus Allofs die Bedeutung der Partie in Karslruhe. Allerdings nuss der Tabellenzweite auf Torsten Frings verzichten. Der 31 Jahre alte Nationalspieler verzichtet aufgrund einer Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk auf einen Einsatz. Die Verletzung hatte sich der Mittelfeldspieler bereits am Donnerstag beim Training zugezogen. Auf Seiten der Gastgeber fällt Michael Mutzel aus, dafür kehrt Maik Franz nach überstandener Oberschenkelverletzung zurück.

Schalke Rutten wird de neue Coach

Letzte Chance für den HSV

Für den HSV geht es in der Partie gegen die um eine Position besser platzierten Schalker wohl um die letzte Chance, noch einen Champions-League-Rang zu erreichen. "Wir machen bei der Vergabe um das internationale Geschäft noch immer mit", sagte Hamburgs Trainer Huub Stevens vor dem Spiel gegen seinen ehemaligen Klub, der zur Zeit von seinen früheren Schützlingen Mike Büskens und Youri Mulder betreut wird. Die Schalker gehen nach dem gelungenen Einstand ihres Interims-Trainerduos beim 5:0-Erfolg gegen Energie Cottbus gelassen in die Partie. "Der HSV steht unter größerem Zugzwang als wir", sagte Büskens.

Ostderby in der Lausitz

In Cottbus stehen sich die beiden einzigen Ostklubs der Liga gegenüber. Mit einem Heimsieg gegen den Tabellen-16. Hansa Rostock (27) kann Energie Cottbus (29) einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. "Für Rostock ist das Spiel bereits überlebenswichtig. Wir sind gefestigt, trotz des Ausrutschers in Schalke", sagte Energie-Manager Steffen Heidrich. Die Rostocker haben sich in einem Kurztrainingslager in Kühlungsborn auf die Begegnung vorbereitet und wollen die Chance beim Schopf packen. "Die Mannschaft kann die Tabelle lesen und hat bereits bewiesen, dass sie mit solchen Drucksituationen umgehen kann", sagte Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt

Hertha droht der Absturz

In den weiteren Partien treffen Hannover 96 und Hertha BSC, sowie der VfL Bochum und MSV Duisburg aufeinander. Die Berliner bräuchten nach sieben Liga-Partien ohne Sieg dringend ein Erfolgserlebnis, um nicht sogar noch in Abstiegsgefahr zu geraten. Für den Tabellenletzten aus Duisburg wird die Zeit langsam knapp. Eigentlich wäre alles andere als ein Dreier in Bochum zu wenig, besonders da Teile der Konkurrenz in direkten Duellen auf jeden Fall punkten wird.

Hannover Abwehrtalent Balogun kommt

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal