Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Michael Schumacher: "Die WM ist echt aufregend"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Michael Schumacher: "Die WM ist echt aufregend"

27.04.2008, 13:13 Uhr | dpa

Freut sich über die spannende Saison: Michael Schumacher (Foto: dpa)Freut sich über die spannende Saison: Michael Schumacher (Foto: dpa) Der aktuelle Dreikampf zwischen Ferrari, BMW-Sauber und McLaren-Mercedes elektrisiert den inzwischen als Berater für die Scuderia tätigen PS-Pensionär Michael Schumacher: "Die WM ist echt aufregend. Die Zeitabstände sind so gering. Da kann man nicht sagen, dass einer auf einem anderen Planeten fährt." Ferrari habe eine starke Basis und auch den Weggang wichtiger Leute gut verkraftet.

Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Qualifying in Barcelona

Respekt vor Mosleys Privatleben

Schumacher plädierte dafür, das Privatleben des Präsidenten des Internationalen Automobil-Verbandes FIA, Max Mosley, zu respektieren. Er habe auch immer gewollt, dass sein Privatleben geachtet werde. "Ich schätze Max von seiner professionellen Seite her sehr", sagte er.

Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Austrainiert, wenn auch nicht mehr mit Nachdruck

Bei seinem ersten Grand-Prix-Besuch in dieser Saison wirkte der frühere Fitness-Fanatiker auch eineinhalb Jahre nach dem Ende seiner einmaligen Grand-Prix-Karriere austrainiert. Schumacher erzählte, er trainiere nicht mehr speziell für die Formel 1, was er bei gelegentlichen Testeinsätzen für Ferrari, wie zuletzt vor dem Großen Preis von Spanien, auch spüre. "Früher habe ich 100 Runden getestet und danach noch Fußball gespielt. Heute muss man mich nach 80 Runden aus dem Auto tragen", sagte er schmunzelnd. Bei den Longruns (Rennsimulationen) merke er, dass sich ab und zu ein kleiner Fehler einschleiche.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal