Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayern brennt auf Wiedergutmachung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

30. Spieltag - Sonntagsspiele  

Bayern brennt auf Wiedergutmachung

27.04.2008, 13:54 Uhr | t-online.de, dpa

Bastian Schweinsteiger (li.) im Zweikampf mit Ludovic Magnin (Foto: imago)Bastian Schweinsteiger (li.) im Zweikampf mit Ludovic Magnin (Foto: imago)Der Meistersekt muss beim designierten Champion Bayern München im Kühlschrank bleiben, doch Zweifel am 21. Titelgewinn gibt es nicht mehr. Nachdem die Konkurrenz aus Bremen und Schalke einen Strich durch die Münchner Meisterrechnung machten, müssen sich die Bayern-Fans mit ihrer geplanten Party zumindest noch eine Woche gedulden.

Live-Ticker, heute ab 16.45 Uhr Die Sonntagsspiele

Video Bayern empfängt Stuttgart
Die Lage der Liga Schock-Starre beim Hamburger SV
Freitagsspiel Mageres Remis in Frankfurt

Hitzfeld: "Der Zeitpunkt ist mir egal"

"Ich bin überzeugt, dass wir deutscher Meister werden. Der Zeitpunkt ist mir egal. Wir wollen den Zuschauern ein gutes Spiel zeigen", sagt Trainer Ottmar Hitzfeld vor dem Duell mit dem noch amtierenden Titelträger VfB Stuttgart, das zeitgleich mit dem Spiel Bayer Leverkusen gegen den VfL Wolfsburg stattfindet.

"Halbes Derby" mit Spannung erwartet

Das Spiel gegen Stuttgart sei "ein halbes Derby, das wird ein heißes Spiel", sagt Hitzfeld. Vor allem die jüngsten Niederlagen gegen die Schwaben wollen Toni & Co. vergessen machen. Zuletzt verloren die Bayern beim VfB jeweils deutlich (0:3, 1:3). "Wir haben mit dem VfB noch eine Rechnung offen und brennen auf Wiedergutmachung", sagt Hitzfeld.

Philipp Lahm Angeblich mit Barca einig
Miroslav Klose Nase zertrümmert

Zwangs-Schonung bei den Bayern

Drei Tage nach dem Halbfinal-Hinspiel gegen Zenit St. Petersburg (1:1) im UEFA-Cup und vier Tage vor dem Rückspiel wird Hitzfeld Kräfte schonen, allerdings nicht nur freiwillig. Auf dem Weg zum zweiten der drei angestrebten Titel nach dem DFB-Pokalsieg wird Stürmer Miroslav Klose sicher ausfallen. Der Nationalstürmer hatte sich gegen die Russen einen Nasen-Trümmerbruch zugezogen. Auch hinter Kapitän Oliver Kahn (eingeklemmter Nerv) und Philipp Lahm (Adduktorenprobleme) stehen nach Angaben des Coaches große Fragezeichen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Chance für das zweite Glied

Risiken will Hitzfeld jedenfalls nicht eingehen. "Wir haben einen großen Kader. Dies ist die Chance für die Spieler, die zuletzt nicht so oft gespielt haben", sagt Hitzfeld und kündigt an: "Ich werde neue Kräfte bringen. Wir dürfen das Rad nicht überdrehen und müssen sehen, dass wir körperlich frisch bleiben."

Hannover Abwehrtalent Balogun kommt

Duell der Torjäger

Besonders die Qualität von Bayerns Torgarant Luca Toni sorgt beim VfB für Staunen. Einen Vergleich zwischen dem Italiener und Mario Gomez, der gegen die Bayern sein Comeback feiern wird, lehnt Trainer Armin Veh aber ab. "Es überrascht mich, dass Toni in seiner ersten Saison in der Bundesliga schon so stark ist. Aber Mario und Toni kann man nicht vergleichen. Sicher muss Gomez noch eine Menge lernen, aber auch Toni kann einiges von Mario lernen", sagt der VfB-Coach.

Skibbe: "Das ist ein Finalspiel"

Zu einem Spiel, in dem zwei Teams beweisen müssen, ob sie dazugelernt haben, kommt es in Leverkusen. Michael Skibbe fordert gegen Wolfsburg, wieder Kurs auf den UEFA Cup zu nehmen: "Das ist ein Finalspiel, in dem wir den VfL hinter uns lassen wollen - mit vier Punkten Abstand oder besser mit sieben."

Völler fordert Wiedergutmachung

Nach der 0:1-Niederlage in Bielefeld wird Sportdirektor Rudi Völler noch deutlicher: "Wir müssen jetzt die Kurve kriegen. Was uns da fehlte, muss wieder rein: Kampfkraft und Aggressivität, aller Müdigkeit zum Trotz." Bernd Schneider, der an der Bandscheibe operiert wurde, fällt allerdings aus.

Grafite gibt sein Comeback

Felix Magath, der beim VfL Völlers und Skibbes Aufgaben vereint, kann im Werksduell wieder auf Grafite zurückgreifen. Der Stürmer fehlte zuletzt gesperrt, ihm wurde aber das abgebrochene Spiel beim 1. FC Nürnberg angerechnet. Nun soll er mithelfen, Magaths Worten Taten folgen zu lassen: "Die letzten beiden Niederlagen haben keine tiefen Spuren hinterlassen. Wir wollen zeigen, dass wir uns entwickelt haben."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Bayern München - VfB Stuttgart

München: Rensing (Kahn) - Lell, Lucio, Demichelis, Jansen - Schweinsteiger, van Bommel, Ottl, Sosa - Toni, Podolski. - Trainer: Hitzfeld

Stuttgart: Schäfer - Beck, Tasci, Delpierre, Magnin - Pardo - Hilbert - Bastürk, da Silva - Gomez, Cacau. - Trainer: Veh

Schiedsrichter: Florian Meyer (Burgdorf)

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg

Leverkusen: Adler - Castro, Haggui, Friedrich, Sarpei - Sinkiewicz, Rolfes - Kießling, Barbarez, Barnetta - Gekas. - Trainer: Skibbe

Wolfsburg: Benaglio - Riether, Costa, Simunek, Schäfer - Gentner, Josue, Hasebe - Marcelinho - Dejagah, Grafite. - Trainer: Magath

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal