Sie sind hier: Home > Sport >

Ferrari ist zurück: Die Formel 1 sieht wieder Rot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel-1-Kolumne  

Schema F in der Formel 1

28.04.2008, 09:36 Uhr | t-online.de

Aus Barcelona berichtet Elmar Brümmer

In seinem Element: Kimi Räikkönen bei der Champagner-Dusche (Foto: dpa)In seinem Element: Kimi Räikkönen bei der Champagner-Dusche (Foto: dpa) Die Rechnung kommt einem doch irgendwo her bekannt vor: dritter Sieg in Folge, zweiter Doppelerfolg, klare Führung in beiden WM-Wertungen - die Formel 1 gehorcht schon wieder dem Schema F, dem Schema Ferrari. Mit dem Unterschied, dass Michael Schumacher nur noch am Kommandostand oder im Testauto sitzt, manchmal. Aber das Schumi-Prinzip ist bei Kimi Räikkönen und Felipe Massa, den Schongang-Siegern von Barcelona angekommen. Die Formel 1 sieht wieder Rot vor Rot.

Zum Durchklicken Kovalainens Horror-Crash in Bildern

Pressestimmen "Ferrari erobert Spanien"
Spanien-GP Doppelsieg für Ferrari
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Rennsonntag in Barcelona

Räikkönen kokettiert mit nicht so perfektem Start

Zaungast Schumi, der einzig zufriedene Deutsche beim Großen Preis von Spanien, gefällt die Vorfahrt für Ferrari: "Unser Paket ist super, aber die Konkurrenz schläft nicht." Prinzipiell hat der Mann, der sich mehr um die eigenen Motorrad-Ausflüge kümmert, ja recht mit der Aussage, dass die WM immer noch eine enge Sache ist. In der Qualifikation zu den Rennen muss in Tausendstel kalkuliert werden, und beim Grand Prix kommt es auf die Tagesform an - aber der Rückstand von 4,1 Sekunden, die Lewis Hamilton bei seinem Podium-Comeback auf den Sieger notieren konnte, täuschen. Der Silberpfeil war in Wirklichkeit viel weiter entfernt vom Triumph. "Besser geht’s eigentlich nicht", sagt Sieger Kimi Räikkönen, und kokettiert noch mit seinem "nicht so perfekten" Start. Aber nach ein paar hundert Metern stand der Finne praktisch als Sieger fest.

Glück im Unglück Kovalainen erleidet nur Gehirnschütterung
Motorradfan Schumacher Keine zweite Karriere geplant

Loch in der Nase als Symbol fürs gesamte Team

Autos, die in Barcelona funktionieren, heißt es in der Formel 1, taugen überall zum Sieg. Und das erstmals geöffnete Loch in der Fahrzeugnase, der bislang beste Aerodynamiktrick der immer noch frischen Rennsaison, taugt zum Symbol für die ganze Scuderia. Die neue Teamführung, die es Alt-Meister Jean Todt unbedingt zeigen will, kann den Rachen einfach nicht voll bekommen. Der Schlund am roten Auto erinnerte bei der Machtdemonstration auf dem Circuit de Catalunya nicht von ungefähr an ein Haifischmaul.

Fahrerwertung 2008 Räikkönen vor Hamilton
Teamwertung 2008 Ferrari führt das Feld an
Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Domenicali ist besessen von Details

Die Vorgehensweise in Maranello erinnert ein bisschen an die Bundesliga-Bayern: Einmal richtig in die Gänge gekommen, legen sie immer noch zu. Und die Schmach vom Auftakt-Grand-Prix, als die Software verrückt spielte, ist immer noch nicht vergessen. Teamchef Stefano Domenicali ist nicht verliebt ins Detail, sondern besessen. Als nächstes muss seine Hundertschaft von Ingenieuren das Augenmerk auf den Qualifikations-Trimm legen, denn auf eine Runde ist der F2008 immer noch nicht hundertprozentig fit. Und da geht es wirklich dramatisch eng zu, liegt die beste Chance für den WM-Zweiten BMW.

Türkei-GP: Rückversetzung in die Schumi-Ära?

Wenn es stimmt, was Michael Schumacher behauptet ("Ich bin kein Speed-Junkie"), dann hat er dieses Suchtproblem einfach in Maranello zurück gelassen. In zwei Wochen beim Großen Preis der Türkei winkt der dritte doppelte Sieg in Folge, diese Serie gab es zuletzt 2004. Es wäre dann endgültig eine Rückversetzung in die Schumi-Ära.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017